StarCraft 2: Wings of Liberty - Infos

StarCraft 2: Wings of Liberty ist die erste von insgesamt drei Episoden.

Neun Jahre nach dem Release von StarCraft 1 war es endlich soweit. Am 19. Mai 2007 wurde auf dem Worldwide Invitationa in Seoul (Südkorea) der Nachfolger StarCraft 2 angekündigt, bei dem es sich wiederum um ein Echtzeitstrategiespiel handeln wird.

Erneut werden die Spieler mit den drei vollkommen unterschiedlichen, aber dennoch ausbalancierten Völkern, um die Vorherrschaft im Weltall und auf verschiedenen Planeten kämpfen.

Protoss, Terraner und Zerg verfügen über neue Fähigkeiten und Einheiten, die von der neuen Grafikengine auch hübsch in Szene gesetzt werden. Während sich die Einheiten der Terraner, historisch bedingt zum Teil noch aus Schwerverbrechern zusammensetzen, setzen die Zerg voll und ganz auf ihre Brutfähigkeiten. Die Protoss setzen auf ihre psionischen Fähigkeiten und ermöglichen besonderen Kämpfern die Verschmelzung ihres Geistes mit Maschinen, damit diese in veränderter Form weiterkämpfen können weiterkämpfen können.

Wie immer gibt es in Starcraft 2 eine Einzelspielerkampagne, die die Geschichte des ersten Teils fortsetzt. Im Laufe der Kampagne wird der Spieler auch altbekannten Helden wie Zeratul, Jim Raynor und Kerrigan wiedertreffen und mit diesen die Missionen bestreiten.

Vor allem in Südkorea gilt Starcraft weniger als Spiel, als vielmehr kulturelles Phänomen. Der Titel wird von hochbezahlten Profispielern in riesigen Arenen gespielt. Von daher dürfte dem Erfolg von Starcraft 2 nichts im Wege stehen.

StarCraft 2: Wings of Liberty - Midnight Opening - Die Tore öffnen sich

Tipps, Tricks & Guides zu StarCraft 2: Wings of Liberty