StarCraft 2 hat einen neuen Weltmeister. Zum ersten Mal in der Geschichte des Strategietitels handelt es sich aber nicht um einen Spieler aus Korea. Bislang hatten die Südkoreaner die Szene von StarCraft 2 immer fest im Griff.

Zum ersten Mal ist es kein Südkoreaner

Der emotionale Sieg des Finnen in StarCraft 2:

39 weitere Videos

Mit einem Newcomer hat sich dies aber nun geändert. "Serral" aka Joona Sotala kommt aus Finnland und spielt für Ence eSports. Während des Turniers in StarCraft 2 hat er mit seinen Zerg die Gegner immer im Griff gehabt. Im Finale gegen Star-Spieler "Stats" konnte sich "Serral" zunächst eine starke 3:0-Führung erarbeiten. "Stats" schlug zwei Runden mit seinen Protoss zurück, bevor der Finne dann endlich mit einem Endstand von 4:2 den Sack zumachte.

Bilderstrecke starten
(77 Bilder)

Ein historischer Sieg

Von der Community wird "Serral" als derjenige gefeiert der "StarCraft 2" durchgespielt hat. Denn schließlich gab es nie einen Gewinner, der nicht aus Südkorea kommt und der Sieg wird noch lange in den StarCraft 2-Geschichtsbüchern stehen. "Serral" selbst antwortete auf die Frage, ob er nun der beste nicht-koreanische Spieler wäre, mit: "Zumindest für eine Nacht".

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.