Einige mögen nun verwirrt sein, denn der Multiplayer-Modus des RTS Startcraft 2 ist doch bereits kostenlos über das Battle.net spielbar.

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Blizzard hat Pläne für Free-to-Play-Modell

alle Bilderstrecken
Wird der Multiplayer-Modus von Starcraft 2 bald das Free-to-Play-Modell nutzen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/39Bild 45/831/83

Nicht mehr lange, wenn es nach Blizzard geht. Aktuell denkt das Unternehmen darüber nach, wie man Geld mit dem sehr beliebten Mehrspieler-Part des Strategiespiels einnehmen könnte. Die Gedanken gehen hier nun auch in Richtung Free-to-Play.

Dies würde also bedeuten, dass der Multiplayer-Part des Spiels in Zukunft kostenlos zur Verfügung stehen könnte, ohne, dass man das Hauptspiel kaufen müsse, dafür aber anderweitig Kosten anfallen, etwa durch den Kauf neuer Einheiten. Dustin Browder, Lead Designer von Starcraft 2 hat nun auf dem Valencia eSports Congress bekannt gegeben, dass es eine der Optionen sei, über die man aktuell bei Blizzard nachdenke, man derzeit aber noch nicht wisse, wie man es umsetzen könne: "Wir wissen noch nicht, wie wir es monaterisieren können. Obwohl es für mich Spaß machen würde, gegen jemanden zu spielen, der nur die Hälfte der Einheiten nutzen kann, ist das wohl nichts, was demjenigen Spaß bereiten würde."

Wie genau das Konzept eines kostenpflichtigen Starcraft 2-Multiplayer aussehen wird, steht also noch nicht fest. Genausowenig wann es kommt. Blizzard erhofft sich davon jedoch, dass noch mehr Spieler Interesse an den Multiplayer-Partien zeigen, wenn sie den Mehrspieler-Part grundsätzlich kostenlos spielen können.

Aktuellstes Video zu StarCraft 2: Heart of the Swarm

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Blizzcon 2011 Preview Trailer9 weitere Videos

StarCraft 2: Heart of the Swarm ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.