Weniger als 1 Million aktive Abonnenten zählt BioWares Star Wars: The Old Republic derzeit. Mit einem Free2Play-Modell will man ab Herbst alte und neue Spieler zurückholen (wir berichteten).

Star Wars: The Old Republic - 50 Millionen Spieler nach Free2Play-Umstellung?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: The Old Republic
Michael Pachter trifft man hin und wieder auch auf Jahrmärkten an. Hier ein seltenes Bild.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 695/6961/696

Laut selbsternannten Insidern ein logischer Schritt. Diesmal scheint Michael Pachter jedoch entweder zu tief ins (Kristallkugel-)Glas geschaut oder eine seit fünf Jahren abgelaufene Spekulatius-Packung verdrückt zu haben.

Denn der Finanzanalyst ist doch tatsächlich der Ansicht, dass Star Wars: The Old Republic mit dem Free2Play-Modell bis zu 50 Millionen Spieler anlocken könnte.

Dass MMOs durch den Umstieg auf ein Free2Play-Modell einen Anstieg der Spielerzahlen verbuchen, und sei es auch nur für eine kurze Zeit, ist kein Geheimnis. Doch 50 Millionen Spieler sind eine Marke, die selbst für ein World of Warcraft auf Free2Play-Basis unglaublich klingen würden.

Laut Pachter würde neben dem Free2Play-Modell auch der geringere Retail-Preis (ab 6. August 12,99 Euro) für einen solchen Anstieg sorgen. Und damit würden zwei der größten Barrieren für potentielle Spieler wegfallen, sehe man von der Zuneigung zu Star Wars und dem Spielen auf dem PC ab.

Wie seht ihr das? Hat Pachter mal wieder zu tief ins (Kristallkugel-)Glas geschaut oder haltet ihr das für realistisch?

Aktuellstes Video zu Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic - gamescom Cantina Tour 2015 Q & A215 weitere Videos

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.