Star Wars Battlefront II wird im Gegensatz zu Battlefield 1 keine unterschiedlichen War-Stories bieten. Stattdessen folgen wir als Spieler über 30 Jahre den Ereignissen rund um die Protagonistin Iden und ihren Handlungen im Star-Wars-Universum. Dies verrieten die Macher in einem Interview mit Eurogamer.

Star Wars Battlefront 2 - Keine unterschiedlichen War-Stories wie in Battlefield 1

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars Battlefront 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
Star Wars Battlefront II wird euch eine zusammenhängende Story bieten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, weil mich das in Schwierigkeiten bringen würde: Wir nehmen unsere Inspiration der Erzählung von der Lucasfilms-Group, dem Analysieren der Filme und den Grundelementen jeder Star-Wars-Story“, so Mark Thompson, Game Director von Star Wars Battlefront II. „Es wird eine durchgehende Story mit Anfang, Mitte und Ende geben, die Idens Reise über 30 Jahre vom Ende der Jedi bis hin zu "Das Erwachen der Macht" begleitet. Es sind keine Sets von einzelnen Missionen oder verschiedenen War Stories, wie in Battlefield 1.“

Perspektivwechsel in Battlefront II

Ihr folgt Iden auf dieser Reise. Aber es wird trotzdem von Zeit zu Zeit einen Seitenwechsel geben, bei dem ihr die ikonischen Helden der anderen Seite spielt. Das gehört einfach zur Battlefront-DNA dazu. Manchmal ist man eine Sturmtruppe, ein anderes Mal ein Pilot und hin und wieder spielt ihr als Luke Skywalker mit seinem Lichtschwert.“

Star Wars Battlefront 2 erscheint am 17. November 2017 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.