Wie auf der Steam-Seite von Star Wars: Battlefront 2 zu lesen ist, wird der Mehrspieler-Modus von der GameSpy-Abschaltung am 31. Mai 2014 betroffen sein.

Star Wars: Battlefront 2 (2005) - Multiplayer nach GameSpy-Abschaltung nicht mehr nutzbar, aber...

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 26/321/32
Mit inoffiziellen Mittelchen lässt sich der Online-Mehrspieler weiterhin nutzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit sind die Online-Funktionen nicht mehr nutzbar, darunter auch der Chat. Allerdings sollten betroffene Spieler nicht ganz so enttäuscht darüber sein, denn es gibt durchaus auch danach noch die Möglichkeit, den ein oder anderen Sturmtruppler eins über seinen Helm zu ziehen.

Dafür muss man sich inoffizieller Mittel bedienen, wie etwa Gameranger oder auch Tunngle. Denn zwar wird die Serverliste nicht mehr angezeigt, die Server selbst aber sollten nach wie vor online sein. Eine weitere Möglichkeit wäre, einen Server-IP-Shortcut anzulegen.

Nicht von der GameSpy-Abschaltung betroffen sind die Kampagne und alle weiteren Funktionen. Entwickelt wurde das Spiel von den Pandemic Studios, die 2009 nach dem Kauf durch EA geschlossen wurden. Veröffentlicht wurde der Titel 2005. Aktuell arbeitet man bei EA und DICE an einem neuen Star Wars: Battlefront, das frühestens im nächsten Jahr herauskommt.

Star Wars: Battlefront 3 befand sich vor einiger Zeit in Entwicklung. Bei dem DICE-Ableger handelt es sich jedoch nicht um dieses eingestellte Spiel.

Star Wars: Battlefront 2 (2005) ist für PC, PS2, XBox und seit dem 04. November 2005 für PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.