Vor Zehntausenden von Star Wars-Fans, die sich zur viertägigen großen Star Wars-Party im Indiana Convention Center in Indianapolis versammelt hatten, kündigte LucasArts bei der Star Wars Celebration III die Spieleneuheit Star Wars: Battlefront 2 an. Das für Herbst 2005 für PlayStation 2, Xbox und PC geplante Spiel führt das meistverkaufte Star Wars-Videogame aller Zeiten einen Schritt weiter. Es bietet neuartige Kämpfe im Weltraum, spielbare Jedi-Charaktere und bisher nie gesehene Schauplätze, die direkt aus dem Film Star Wars Episode III: Die Rache der Sith stammen. Fans des Vorgängerspiels Star Wars: Battlefront werden auch das Einzelspieler-Erlebnis zu schätzen wissen, bei dem der Spieler eine epische, storybasierte Saga erlebt, in der jede seiner Handlungen sich auf die Kampffront und schließlich auf das Schicksal der Star Wars-Galaxis auswirkt. Auch dieser Titel wird für LucasArts von den renommierten Pandemic Studios entwickelt.



Star Wars: Battlefront 2 verbessert das Einzelspieler-Erlebnis des Vorgängers mit offenen, missionsbasierten Zielen, die ihre Inspiration aus allen sechs Star Wars-Filmen ziehen. Die packende Handlung deckt mehr als 12 neue Schauplätze ab, von denen viele aus Episode III stammen, zum Beispiel der Vulkanplanet Mustafar und die Weltraumschlacht über Coruscant. Komplett neue Filmmomente runden das Star Wars: Battlefront 2-Erlebnis ab. So kämpft der Spieler im Innern des Todessterns und besucht Prinzessin Leias Raumschiff, die am Anfang des Films Episode IV: Eine neue Hoffnung gezeigte Tantive IV. Außerdem kann man in entscheidenden Momenten während der Schlacht als Jedi die Macht spüren.



Zum ersten Mal können Spieler in Star Wars: Battlefront 2 Weltraumschlachten austragen und innerhalb derselben Schlacht in feindliche Schiffe eindringen und von innen angreifen. Der Spieler beginnt zu Fuß an Bord eines Schiffes und kann im Gefährt seiner Wahl in den Weltraum fliegen, um gegen die rivalisierende Seite zu kämpfen. Danach kann er an das Schiff des Feindes andocken, die Kommandoposten einnehmen, Geschütze besetzen, die Schilde deaktivieren und es von innen heraus zerstören! Alternativ kann man auch an Bord des eigenen Schiffes bleiben und es gegen feindliche Angriffe verteidigen. Der Spieler hat die Wahl.



Die Online-Komponente, welche das ursprüngliche Star Wars: Battlefront auszeichnete, ist in Star Wars: Battlefront 2 noch größer und ausgereifter. Spieler können ihre Freunde orten und Statistiken verfolgen - und das mit mehr Mitspielern als je zuvor (bis zu 24 für PlayStation 2, 32 für Xbox, 64 für PC).

Star Wars: Battlefront 2 (2005) ist für PC, PS2, XBox und seit dem 04. November 2005 für PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.