Wie viele andere Spiele der Neuzeit wird auch Star Wars Battlefront 2 Loot-Boxen bieten. Diese werden den Spielern nach einiger Zeit verliehen und sie beinhalten besondere Items, die euren Figuren Perks verleihen. Der Youtuber "BattlefrontUpdates" zeigt in einem Video aus der Alpha von Star Wars Battlefront 2, wie diese funktionieren.

4 weitere Videos

Die Loot-Kisten von Star Wars Battlefront 2 werden offenbar nach einigen Matches verliehen. Zudem erhaltet ihr eine Kiste für tägliche Logins. Wer dazwischen noch Kisten haben will, muss diese mit Credits erwerben. Wir vermuten, dass man diese Kisten auch mit Echtgeld im fertigen Spiel erwerben kann. Bislang steht dies aber noch nicht fest. Die Kisten beinhalten Sternenkarten, Crafting-Materialien oder weitere Credits. Die Karten sind in fünf Seltenheitsgrade aufgeteilt, die sich dann auch auf die Stärke ihrer Boni auswirken. So erleidet ihr etwa weniger Schaden während einiger Fertigkeiten oder erhaltet Leben von besiegten Feinden zurück.

Sternenkarten verbessern

Mit den Crafting-Materialien könnt ihr Karten in Star Wars Battlefront 2 verbessern und sie so auch ohne Zufall bekommen. Der Wechsel von einfachen Karten auf die Stufe "Selten" ist dabei noch relativ günstig. Wollt ihr dann noch zu "Episch" voranschreiten, müsst ihr einige Materialien im Vorfeld sammeln.

Star Wars Battlefront 2 erscheint am 17. November 2017 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.