Star Wars Battlefront - Unnütze Fakten zur Beta

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars Battlefront
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 83/841/84
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass die Beta zu Star Wars: Battlefront die "größte Beta in der Geschichte von EA" darstellte, gab das Unternehmen bereits bekannt. Mehr als 9 Millionen Spieler verbrachten in dem Multiplayer-Test. Jetzt gab man eine Infografik mit unnützen Fakten heraus.

Die mehr als 9 Millionen Spieler verbrachten insgesamt 1,6 Milliarden Minuten im Spiel. Das klingt schon ziemlich üppig, ist aber nicht ganz so beeindruckend, da die Beta nur wenige Tage lief.

Interessanter ist da schon folgender Vergleich: diese 1,6 Milliarden Minuten sind genug, um sich die Original-Trilogie 4,2 Millionen Mal anzuschauen.

Mit Darth Vader und Luke Skywalker waren in der Beta zwei ikonische Figuren vertreten. Anhand der Zahlen lässt sich sagen, dass beide Charaktere fast gleich häufig gespielt wurden. Als Darth Vader gab es mehr als 5,938 Millionen Spawns und als Luke mehr als 5,904 Millionen.

Der 'Force Choke'-Kill wurde mehr als 1,379 Mio. Mal angewandt. Das bedeutet grob also, dass sich um die Hälse der Gegner eine Art Hand aus Macht legt und fest zudrückt, bis diese in der Luft das Zeitliche segnen.

In der Beta gab es 293 Millionen Tötungen mit dem E-11-Blaster. Zudem wurden 783.392 AT-AT-Läufer zerstört. Die drei am häufigsten genutzten Sternenkarten waren das Cycler Rifle, der Thermal Detonator und das Jump Pack – Ersteres liegt deutlich weit vorne. Und von dem 9 Millionen Spielern schalteten 6 Millionen das Jump Pack bei Rank 5 frei.

Seht euch passend dazu auch unser Special zu den 13 abgedrehtesten Battlefront-Fails an.

Star Wars Battlefront ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.