Star Wars Battlefront: Bespin liefert euch neue Inhalte. Darunter neue Maps, Helden, Waffen, Sternkarten und einen neuen Spielmodus. In unserem Guide verschaffen wir euch einen Überblick über die neuen Inhalte zum DLC Star Wars Battlefront: Bespin.

Nachdem der Release des neuen DLCs bekannt gegeben und ein Einblick in die neuen Inhalte gewährt wurde, gibt es jetzt genauere Infos und einen Trailer zum neuen Add-on, den wir euch nicht vorenthalten möchten. Ihr habt schon alle Maps gespielt, alle Bergungsobjekte gesammelt und jede einzelne der Sternkarten freigeschaltet? Glücklicherweise geht das Abenteuer endlich weiter und ihr könnt euch mit neuen Inhalten befassen, die euch der DLC Star Wars Battlefront Bespin bringt.

Star Wars Battlefront - Bespin: Trailer und neue Inhalte11 weitere Videos

Star Wars Battlefront: Bespin – Alle Inhalte des DLCs

Seid ihr die glücklichen Besitzer eines Season Passes, werdet ihr bereits ab dem 21. Juni 2016 Zugriff auf die neuen Inhalte von Star Wars Battlefront: Bespin erhalten. Diejenigen unter euch, die zunächst einmal einen Einblick in das neue Abenteuer erhalten wollen, bevor sie ihr hart verdientes Geld investieren, können sich hier einen Überblick über die neuen Inhalte verschaffen. Bis zum 5. Juli habt ihr noch Zeit, um euch zu überlegen, ob ihr das Add-on kaufen wollt. In der Erweiterung ist Folgendes enthalten:

  • 5 neue Maps für den Multiplayer
  • Ein neuer Spielmodus
  • 2 neue Helden
  • Ein neues Fahrzeug
  • 2 neue Waffen
  • 3 neue Sternkarten

Infos zu neuen Inhalten

Star Wars Battlefront: Bespin - Neue Maps, Helden und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 165/1671/167
Einer der neuen Helden bei Star Wars Battlefront: Bespin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die fünf neuen Maps von Star Wars Battlefront: Bespin spielen – wer hätte es gedacht – auf Bespin und genauer gesagt um die größte Siedlung, die Wolkenstadt. Ob ihr Ausflüge in die zahlreichen Casinos der Wolkenstadt machen könnt ist eher unwahrscheinlich, allerdings könnten sie durchaus als eine der Maps dienen. Auf jeden Fall werdet ihr einen Einblick in die Bioniip-Labore, Karbonitkammern und den Palast des Administrators erhalten, denn diese Maps wurden bereits bekannt gegeben.

Der neue Spielmodus bei Bespin heißt Sabotage und als Rebellen müsst ihr versuchen von dem Gasplaneten zu fliehen. Die Aufgabe des Imperiums ist es natürlich, die Rebellen daran zu hindern, Bespin zu verlassen. Im Mittelpunkt des Spielmodus Sabotage stehen Generatoren, die erst ausgeschaltet werden müssen, damit die Flucht überhaupt gelingen kann. Für weitere Infos und Hilfe zum neuen Modus, lest unseren Guide Star Wars Battlefront - Sabotage: Tipps und Tricks. Das neue Fahrzeug, welches ihr auf Bespin zu sehen bekommen werdet, ist ein Wolken-Auto.

Packshot zu Star Wars BattlefrontStar Wars BattlefrontErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: ab 37,43€

Bei den zwei neuen Helden von Bespin, handelt es sich um den legendären Lando Calrissian und Dengar den Kopfgeldjäger. Zur Unterstützung bekommt ihr zwei neue Waffen:

  1. X8 Night Sniper: Eine Blaster-Pistole mit ordentlichem Schaden, Cooldown und Reichweite. Ausgerüstet ist sie mit einem Wärmebild-Visier.
  2. EE4: Ein Blaster, der auf nähere Distanzen und einer höheren Schussfrequenz Streugeschosse verteilt.

Star Wars Battlefront: Bespin - Neue Maps, Helden und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Mit diesem Fernglas könnt ihr bei Star Wars Battlefront: Bespin alle Gegner anzeigen lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schlussendlich gibt es drei neue Sternenkarten zum freischalten. Dabei handelt es sich um eine Schockgranate, ein Scout-Fernglas und um Störung. Mit dem Fernglas könnt ihr Feinde für euer gesamtes Team anzeigen lassen und mit der Schockgranate setzt ihr eure Gegner fest. Die Störung wiederum wird euch erlauben, feindliche Blaster, Droiden und Türme außer Gefecht zu setzen. Immer noch nicht genug? Fünf neue Trophäen und Erfolge sollten die Achievement-Jäger überzeugen. Und? Habt ihr schon Lust auf mehr oder wollt ihr lieber die Finger davon lassen? Hinterlasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren.