Gefecht ist ein Spielmodus in Star Wars Battlefront, der dem klassischen Deathmatch-Modus aus bekannten Shootern stark ähnelt. Dennoch gibt es einiges zu beachten, wenn ihr in EAs Star-Wars-Shooter-Spektakel ein Gefecht beginnt. Lest daher unseren Guide mit gesammelten Tipps und Tricks.

Ihr wollt Ballern und euch nicht um irgendwelche komplizierten Spielmechaniken scheren? Euch ist die freie Ballerei mit dem guten alten Blaster lieber als irgendwelche Vehikel zu steuern? Und Helden wie Schurken sind für euch unfaire OP-Faktoren, die ehrlichen Zockern den Spaß ruinieren? Dann ist der Spielmodus Gefecht genau das richtige für euch, denn hier handelt es sich um ein zünftiges Team-Deathmatch, in dem es weder Spezialcharaktere wie Darth Vader noch per Power Ups aktivierbare Vehikel gibt. Nur 20 Spieler in zwei Teams, Blaster, Standard-Power-Ups und eine Menge Skill sind die Zutaten, aus denen der Gefechts-Modus besteht!

Star Wars: Battlefront – Gefecht – Team-Deathmatch im Detail

Star Wars Battlefront - Gefecht – Guide zum Deathmatch-Modus

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars Battlefront
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 83/841/84
Wildes Geballer, aber auch etwas Taktik, das ist der Gefechts-Modus!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Spielmodus Gefecht (Bast auf Englisch) ist recht simpel. Denn ihr müsst weder irgendwelche Punkte einnehmen wie im Modus Vorherrschaft noch Droiden einfangen wie bei Droidenalarm. Und erst recht müsst ihr keine Fracht herumschleppen! Stattdessen gilt es, zuerst 100 Abschüsse als Team zu erzielen, bevor die andere Mannschaft dasselbe macht.
Unterstützung gibt’s durch Power Ups, aber keine Sorge, es gibt nur die Standard-Teile wie Blaster-Kanonen und Thermalimploder, keine Fahrzeuge oder Helden. Und wenn das Zeitlimit endet, gewinnt das Team, welches zu diesem Zeitpunkt die meisten Kills hat. Damit ihr in diesem Spielmodus euer Team zum Sieg führt, haben wir die folgenden Tipps zusammengestellt:

  • Abschüsse sind Punkte! Versucht also, so viele Gegner wie möglich zu erwischen! Dafür sind vor allem Explosivwaffen wie der Thermalimploder (Power Up) oder der Thermaldetonator sowie die etwas weniger explosive, aber dafür zielsichere Impulsgranate, gut geeignet.
  • Bedenkt, dass der Feind jedes Mal einen Punkt erhält, wenn er euch abknallt. Vermeidet daher heroische Aktionen, die euch am Ende nur den Tod bringen – Es sei denn, ihr nehmt damit ein Vielfaches an Feinden mit. Bleibt also lieber in Deckung und rennt um Himmels Willen nicht wie ein aufgeschrecktes Huhn durch die Botanik!
  • Gefecht ist ein Team-Deathmatch-Modus. Daher solltet ihr auch als Team spielen und nicht als eine Horde wildgewordener Ewoks. Besonders wichtig: Der Partner-Spawn-Modus. Euren Partner erkennt ihr an einem gelben Icon über seinem Kopf. Bleibt immer in seiner Nähe und haltet ihm den Rücken frei. Wenn es ihn erwischt, kann er gleich hinter euch spawnen und ihr dürft dies ebenso, wenn ihr eins mit der Macht werdet. So ist immer ein Spieler zur Stelle und ihr könnt schnell wieder die Oberhand gewinnen
  • Neben Granaten ist die Sternkarte Sprungpack sehr effektiv, da ihr aus der Luft gut Abschüsse machen oder aus dem Gefecht entkommen könnt. Falls ihr schon höherstufig seid, wäre auch das Körperschild ein sehr gutes Sternkarten-Item.
  • Falls ihr das Power Up namens Orbitalangriff erhaltet, solltet ihr es unbedingt aufheben und nur bei großen Gegneransammlungen einsetzen, denn so könnt ihr mit einem Schlag massig Punkte sammeln. Gerade gegen Ende einer Runde kann euch dies den Sieg retten.
  • Eure Waffenwahl spielt eine sehr große Rolle! Denn einige der Maps sind eher verwinkelt, andere hingegen weitläufig. In den Büschen von Endor, der engen Basis auf Sullust oder im Raumhafen von Tatooine braucht ihr Waffen mit mittlerer oder kurzer Reichweite, beispielsweise das E-11, den DH-17 oder den SE-14C. Wenn ihr ganz mutig seid, nehmt ich gar das CA-87 und macht auf extrem nahe Distanz One-Shot-Kills. Andererseits braucht ihr auf weitläufigen Maps wie Hoth oder den Schwefelfeldern auf Sullust Waffen mit mehr Reichweite. Da sind dann der RT-97C, das EE-3 oder der T-21B die ideale Wahl. Achtet also auf die gespielte Map und passt euer Arsenal entsprechend an.