Nachdem Entwickler DICE bereits in der Vergangenheit mehrmals bestätigte, dass Star Wars: Battlefront vom Prinzip her kein Battlefield ist, betonte das General Manager Patrick Bach nochmals.

Star Wars Battlefront - DICE betont nochmals: Es ist kein Battlefield

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 83/871/1
DICE betont es immer und immer wieder: Battlefront ist nicht Battlefield.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview mit The Guardian erklärte er: "Wir haben ein starkes Erbe mit Battlefield, aber wir wollten nicht, dass es ein Battlefield-Spiel wird. Es sollte sein eigenes Herz und Seele haben. Wir kamen von einem ganz anderen Blickwinkel zu dem Spiel. Wir wissen, dass die Hauptzielgruppe eines solchen Spiels eine andere als die Battlefield-Zielgruppe ist. Es gibt zwar eine Überschneidung, doch 'Star Wars'-Fans erwarten ein 'Star Wars'-Spiel und kein Battlefield-Game. Wir schauten uns an, wofür Star Wars steht, statt uns zu fragen, wie wir Battlefield so justieren können, dass es etwas anderes darstellt."

Laut Bach konnte man durch die E3 Bedenken aus dem Weg räumen, nachdem Kritiker bzw. Spieler selbst Hand anlegen durften. Die Leute würden zustimmen, dass Star Wars Battlefront kein Battlefield sei und für sich selbst stehe.

In dieser Woche tauchten auf YouTube Gameplay-Videos aus der Alpha zu Star Wars Battlefront auf. Und damit auch einige negative Kommentare, die darin bloß ein Battlefield mit einem 'Star Wars'-Skin sehen. Letztendlich muss man selbst Hand anlegen, um sich ein Urteil erlauben zu können.

Welcher Weg ist der einzig wahre?

  • 38%Grauer Jedi
  • 35%Kodex der Jedi
  • 27%Kodex der Sith
Es haben bisher 3013 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Star Wars Battlefront ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.