Lucasfilm ist gerade dabei, sich in den USA den Namen „Star Wars 1313“ schützen zu lassen. Neben Filmen, Büchern und Spielzeugen deckt die Registrierung auch Videospiele ab.

Star Wars - Was ist Star Wars 1313?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Kopfgeldjäger Boba Fett würde wohl gut in einen Shooter passen - das derzeit wohl profitabelste Genre bei Videospielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was sich hinter dem kryptischen Namen verbirgt, lässt sich bislang nicht sagen. Ein möglicher Zusammenhang besteht aber mit Boba Fett, der einst CT-1313 als Decknamen verwendete. Steht der Kopfgeldjäger also vielleicht im Fokus des nächsten Star-Wars-Projekts? Zumindest hatte Regisseur Joe Johnston einst Pläne für einen solchen Film.

Immerhin hat Lucasfilm bereits vorgesorgt und auch passende Internetadressen zu diesem Namen registriert. Darunter etwa StarWars1313.com oder SW1313.com. Passende Domains für die Länder Deutschland (.de), Frankreich (.fr) und Großbritannien (co.uk) wurden ebenfalls erworben.

Mehrere Stellenausschreibungen bei LucasArts deuten darauf hin, dass neben einem Open-World-Rollenspiel auch ein Action-Adventure, ein Flugkampf-Titel und ein Ego-Shooter in Arbeit sind. Ankündigungen stehen bislang aber noch aus.