Wie Star Wars als Anime aussehen würde, das zeigt Animator Paul Michael Johnson mit seinem rund siebenminütigen Anime-Kurzfilm TIE Fighter, das nur mit einem Wort beschrieben werden kann: Atemberaubend.

Star Wars - TIE Fighter: Atemberaubender Kurzfilm im Anime-Stil

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
TIE Fighter ist wirklich ein genialer Anime-Kurzfilm
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Warum George Lucas bei seinem ganzen Franchise- und Merchandise-Wahn nie die Lizenz für einen Star Wars-Anime vergeben hat, bleibt wohl sein Geheimnis. Stattdessen gab es zwar gute, aber halt doch generische Star Wars-Animationsfilme. Doch wie ein Star Wars-Anime aussehen könnte, das demonstrierte Animator Paul Michael Johnson bereits 2012 mit einem kurzen Ausschnitt seines Kurzfilms TIE Fighter.

Nun hat er endlich den gesamten Kurzfilm fertiggestellt und über seinen Youtube-Account OtaKing77077 hochgeladen. Und das Ergebnis ist einsame spitze! Fans werden sich beim Anblick der Animation gleich an die Sci-Fi-Animes der 80er Jahre erinnert fühlen. Johnson hat außerdem einige Sound-Effekte aus dem 94er PC-Spiel TIE Fighter übernommen. Für Johnson war es auch der 80er-Anime-Stil, der ausschlaggebend für sein Projekt war. "Was, wenn es einen, auf das Imperium fokussierte Star Wars-Animationsfilm gäbe, mit dem verrückten Detailgrad und Stil klassischer 80er-Animes, die es kaum mehr aus Japan gibt. Nun, ich habe mein Bestes gegeben."

Vier Jahre habe er an diesem Kurzfilm gearbeitet. Und man muss sagen, dass sich die endlosen Mühen absolut ausgezahlt haben. Wenn Disney selbst hiermit kein Potential für einen Star Wars-Anime sieht, dann kann ihnen wohl niemand mehr helfen. Zumindest dürft ihr mit Johnsons TIE Fighter einen wirklich genialen Anime sehen.

22 weitere Videos