Nachdem der Arcade-Automat Star Wars: Battle Pod bereits Anfang des Jahres in Spielhallen durchstarteten, können derartige Maschinen nun auch für den Privatgebrauch erworben werden.

Star Wars - Star Wars: Battle Pod für Zuhause - 35.000 bis 100.000 Dollar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Die Premium Edition.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bandai Namco kündigte eine Version für Zuhause an, die in der Standard-Ausführung für 35.000 US-Dollar und in der Premium-Ausführung für 100.000 Dollar euch gehören kann. Diese besitzt einen Echtleder-Sitz, der den Spielern durch Force-Feedback die Action etwas näherbringt.

Auch ist die Premium Edition in zwei verschiedenen Designs verfügbar, nämlich in Form der Rebellen-Allianz oder gar als 'Darth Vader'-Anstrich. Darüber hinaus bietet diese neben einer Seriennummer außerdem den eingravierten Name des Eigentümers, eine spezielle Anleitung und den Name des Eigentümers in den Credits des Spiels.

Wer es also ein wenig exklusiver haben möchte, greift zur Premium Edition. Ansonsten unterscheidet diese sich beim Spiel selbst nicht von der Standard-Fassung.

Im Star Wars: Battle Pod lassen sich nicht nur Weltraumgefechte bestreiten, sondern es geht unter anderem auch nach Hoth und Endor. Die Vorbestellungen werden am 18. Juni angenommen – auch aus Europa.

Wie das Ganze in Bewegung aussieht, zeigt euch das folgende Video.

22 weitere Videos

Welcher Weg ist der einzig wahre?

  • 38%Grauer Jedi
  • 35%Kodex der Jedi
  • 27%Kodex der Sith
Es haben bisher 3013 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen