Es sieht ganz danach aus, als würde Electronic Arts an einem 'Star Wars'-Spiel im 'Open World'-Gewand arbeiten.

Star Wars - EA arbeitet offenbar an einem 'Open World'-Star-Wars

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 130/1621/162
Bei einem 'Open World'-Titel kommt sofort ein Rollenspiel in den Sinn. Doch würde das nicht eher zu BioWare statt Visceral passen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Kotaku bzw. Superannuation berichtet, sucht man bei EA Canada beispielsweise einen Animation Director. In der Stellenausschreibung hieß es, dass EA Canada über ein 'Star Wars'-Team verfüge, welches an einem "großen Next-Gen-Open-World-Actionspiel" arbeite. Inzwischen ist dazu nichts mehr zu finden.

Bereits im September gab es einen Hinweis, dass EA Canada etwas mit Star Wars zu tun haben könnte, verlinkte doch die ehemalige Anwerberin Zeba Manki ein Jobangebot und nutzte das Hashtag #starwars.

Gut möglich, dass das Studio Visceral aushilft und sich das Spiel somit bei den 'Dead Space'-Machern in Entwicklung befindet. In einer Stellenausschreibung für einen Animation Director bei EA Canada heißt es nämlich, dass dieser Erfahrung mit der Arbeit an mehreren Standorten haben muss.

Bestärkt wird die Annahme von Stellenausschreibungen für einen Executive Producer bei EA Canada sowie Executive Producer bei Visceral, die sich fast komplett gleichen.

Offiziell angekündigt wurde bislang nur Star Wars: Battlefront, das vom Battlefield-Studio DICE entwickelt wird. Klar ist, dass sich ebenso Visceral sowie BioWare um Star Wars kümmern.