Anlässlich der DVD- und Bluray-Veröffentlichung von Star Trek Into Darkness veranstaltete Paramount Pictures eine Release-Party, auf der GamerHubVideos mit Regisseur J.J. Abrams über das fast zeitgleich erschienene Star-Trek-Spiel Star Trek: The Game sprechen konnte. Und Abrams war "maßlos enttäuscht" davon.

Star Trek: The Game - J.J. Abrams war sehr enttäuscht vom Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/44Bild 69/1121/112
Das Spiel konnte auch die Erwartungen von Abrams nicht erfüllen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass Regisseur J.J. Abrams großes Interesse an der Spieleindustrie hegt, zeigte sich auch auf der letzten D.I.C.E. Summit, an der er mit einem eigenen Panel teilnahm und mit Valves Gabe Newell über die Film- und Spieleindustrie sprach und beide eine mögliche Kooperation bekannt gaben.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass Abrams mit seinem Team auch an der Entstehung von Star Trek: The Game beteiligt war. Bis zu dem Moment, als er merkte, dass das Spiel in eine Richtung abdriftete, die er nicht mehr zu unterstützen gewillt war.

"Das letzte Spiel, das offensichtlich eine große Enttäuschung für mich war, war etwas, bei dem wir von Anfang an involviert waren, und dann erkannten wir, dass es nicht in eine Richtung ging, wie wir sie uns vorgestellt hatten, und so sprangen wir ab und sie machten dennoch einfach weiter", so Abrams. "Für mich hätte das Videospiel etwas sein können, das die Serie wirklich bereichert hätte und ein aufregendes, unterhaltsames Spiel mit tollem Gameplay werden können, und stattdessen kam es nicht so und es war etwas, wie ich finde, emotional sehr verletztendes, weil wir uns abgearbeitet haben, um den Film zu machen, und dann kam dieses Spiel raus und es wurde durchgehend kritisiert, was nicht mal meine eigene Meinung ist, und ich denke, es war ohne Frage etwas, das dem Film in keinster Weise half und ihm sogar geschadet hat."

Harte Worte von Abrams für Namco Bandai und Digital Extremes, die das Spiel entwickelt haben. Doch Abrams weiß auch, dass viele Spiele, die im Kielwasser von großen Blockbustern erscheinen, generell von schlechterer Qualität sind.

"Ich denke, die Sache ist die, dass jeder, der Videospiele oder Filme liebt, weiß, dass Filme, die auf Spielen basieren oder Spiele, die auf Filmen basieren, nur sehr, sehr selten wirklich funktionieren. Meistens endet das in etwas, bei dem jeder, der es spielt, das Gefühl hat, dass es sich dabei nur um eine Marketing-Entscheidung handelt, die von einer Gruppe an Leuten entschieden wurde, die vom Titel profitieren wollten. So kann man kein Spiel und auch keinen Film machen."

Jetzt könnte man Abrams natürlich fragen, wie man es denn machen sollte. Doch die Antwort liefert er gleich hinterher.

"Der Traum ist es, und wir arbeiten mit Valve momentan an einigen Projekten, ungeachtet seiner Existenz, ungeachtet seiner Vorexistenz als Spiel, als Film, sagen zu können, was es so großartig macht. Und von Grund auf zu beginnen, von einem Punkt, wo es heißt, 'Lasst es uns von Grund auf kreieren, ungeachtet, was zuvor kam,' Egal ob es ein Videospiel, ein Buch, ein Film oder ein Song ist, alles, das auf etwas anderes basiert, muss für mich auch auf eigenen Beinen stehen können. Und viel zu oft scheinen es nur Nebenprodukte zu sein, was dann ziemlich ätzend ist."

Da haben wir es also. Dachte man sich auf der D.I.C.E. Summit noch, Abrams und Newell sprächen, wie so oft, nur vom Habenwollen, so konkretisierte Abrams nun, dass momentan tatsächlich gemeinsam an "einigen Produkten" gearbeitet würde.

Offen bleibt, an welchen Produkten sie arbeiten. Es könnte sich um die Verfilmung eines Valve-Spiels handeln. Half-Life böte sich hier geradezu an. Klar ist aber auch, dass Abrams großes Interesse daran hat, eigene Spiele-Ideen umzusetzen, und die Mannen von Valve wären genau das richtige Team, um seine Ideen Realität werden zu lassen.

Man darf also gespannt sein, was uns Abrams und Valve noch präsentieren werden.

8 weitere Videos

Star Trek: The Game ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.