Auf der diesjährigen E3 wurde Star Trek Bridge Crew vorgestellt. Bei dem Virtual Reality-Spiel übernehmt ihr als ein Crew-Mitglied die Rolle auf dem Raumschiff U.S.S. Aegis. Nun steht auch endlich ein Preis für das VR-Erlebnis fest. Und dieser dürfte zunächst für etwas Abschreckung bei den Fans sorgen.

Star Trek: Bridge Crew - VR-Spiel erscheint als Vollpreistitel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/1
Star Trek Bridge Crew wird zum Vollpreisspiel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn Star Trek Bridge Crew wird das erste VR-Spiel, das als Vollpreistitel angeboten wird. Also müsst ihr etwa 60 Euro auf den Tisch legen, um hinter das Steuer des Raumschiffes zu kommen. Der Preis ist durch die Amazon-Seite herausgekommen. Star Trek VR erscheint exklusiv für Playstation VR.

Andere VR-Spiele haben preislich die Nase vorn

Im Gegensatz zu Star Trek Bridge Crew haben andere VR-Titel einen günstigeren Preispunkt gewählt. Für Batman Arkham VR etwa legt ihr nur knapp 20 Euro auf den virtuellen Ladentisch. Warum Ubisoft diesen Preis gewählt hat, bleibt vorerst nur zu raten. Vermutlich wird Star Trek Bridge Crew mehr zu bieten haben, als es zunächst den Anschein macht. Das VR-Spiel hat bislang noch keinen offiziellen Release-Termin.

Virtual Reality - Ein unerreichbarer Traum? Die bewegte Geschichte der Virtual-Reality-Headsets

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (20 Bilder)