Früher galt die Playstation als absolutes Mekka für japanische Rollenspielfans. Games wie Suikoden 1 und 2, Breath of Fire 3 und 4, Final Fantasy 7 bis 12, mal abgesehen von der elften Episode oder Star Ocean 2 und 3 konnte man nur auf den Sony-Konsolen zocken. Mittlerweile sieht die Sache aber anders aus. Fast alle JRPGs erscheinen zu erst für die Xbox 360 und das, obwohl die Konsole in Japan nicht gerade der Renner ist.

Star Ocean: The Last Hope - Neuerungen für die PS3-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 26/431/43
Bald dürfen auch PS3-Spieler die Weiten des Star Oceans erkunden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Star Ocean: The Last Hope von Square Enix bildet da keine Ausnahme. Während die Microsoft-Fassung nun schon seit gut sieben Monaten im Handel ist, warten Sony-Anhänger immer noch auf ihre Version. Immerhin gibt es aber einen Erscheinungstermin. Star Ocean wird am 12. Februar 2010 in den Händlerregalen zu finden sein.

Um sich für den späteren Release zu entschuldigen, kündigte Square Enix an, dass das Abenteuer mit einigen Neuerungen versehen wird. Bereits bekannt war, dass die japanische original Synchro enthalten sein wird sowie neue Menüs im Anime-Design, die man optional auswählen kann.

Die Ankündigung, dass es auch exklusive neue Charaktere geben wird, ist dagegen neu. Square Enix verkündete diese Nachricht über ihren Newsletter. Wie genau die neuen Abenteuerer aussehen und wie sie in die Story eingebunden werden, ist aber noch unklar. Da das Spiel aber schon in knapp drei Monaten erscheint, dürften auch diese Unklarheiten bald der Vergangenheit angehören.

Ein weiteres Video

Star Ocean: The Last Hope ist für PS3 und seit dem 27. Mai 2009 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.