Square Enix schließt nicht aus, die 'Star Ocean'-Reihe eines Tages in die "offene Welt" zu schicken, wie Producer Shuichi Kobayashi gegenüber Polygon verriet.

Star Ocean 5: Integrity and Faithlessness - Square Enix schließt Open World für 'Star Ocean'-Zukunft nicht aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 1/271/27
Eines Tages wäre eine offene Welt für Star Ocean denkbar - aber momentan haben die Macher noch keine Pläne.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Momentan arbeitet dieser an Star Ocean 5: Integrity and Faithlessness, das er "irgendwie fundamental" machen möchte. Er wolle damit eine Basis für künftige Möglichkeiten schaffen, denn man habe nicht nur dieses Projekt in Entwicklung, sondern auch andere Pläne.

"Wir wollen Integrity and Faithlessness als ein eindeutig definiertes Spiel entwickeln, und dann können wir andere Elemente hinzufügen, um mehr Spiele in der Zukunft zu entwickeln", so Kobayashi.

Wie er weiter erklärte, wünschen sich zahlreiche Fans Open World als Feature für Star Ocean: "Ich persönlich würde dem Ganzen in der Zukunft durchaus eine Chance geben. Aber im Moment bin ich glücklich damit, einem mehr Drehbuch-gesteuerten Konzept nachzugehen. Ich werde schauen, wann die beste Zeit dafür ist, zu der wir die Evolution zur offenen Welt hin wagen sollten. Aber es ist noch nicht jetzt."

Star Ocean 5: Integrity and Faithlessness ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.