Chris Roberts, Schöpfer der Wing-Commander-Reihe, arbeitet an einem neuen Spiel. Gibt man auf der Website robertsspaceindustries.com den Zugangscode 42 ein, so wird dort ein Begrüßungstext von Roberts freigegeben.

Er spricht kurz seine Vergangenheit an und erklärt, dass er sich vor zehn Jahren eine Auszeit nahm, da ihn die Einschränkungen der damaligen Technologie zu sehr frustrierten. Anschließend entschied er sich für das Filmemachen.

"Ich sagte immer, dass ich zu dem Zeitpunkt zurückkehre, sobald ich wieder Interesse am Entwickeln von Spielen habe. Mit der Leistungsfähigkeit heutiger Computer und der Ausbreitung des Internets glaube ich, dass ich endlich die Werkzeuge zur Verfügung habe, um dieses miteinander verbundene Erlebnis zu erschaffen, von dem ich schon immer träumte. Eine Welt, die zufriedenstellender und reichhaltiger wäre als jeder Film, an dem ich arbeiten könnte", so Roberts.

Mit Filmen erzähle man laut Roberts Geschichten, mit Spielen aber erschaffe man Welten. Wer seine Spiele gespielt habe, wisse, dass er es liebe, dies zu tun. Er sei nun hier, um den Fans zu sagen, dass er seit etwas weniger als einem Jahr an einem neuen Projekt bzw. Spiel arbeite. Etwas, das all das mit offenen Armen empfange, wofür seine früheren Spiele standen und dies auf das nächste Level bringe.

"Ich hoffe, ihr seid so aufgeregt wie ich es bin. Mein neues Vorhaben ist noch in einer frühen Phase, aber ich lade euch dazu ein, diese Reise gemeinsam mit mir anzutreten."

Auf der Website ist auch ein Countdown zu sehen, der am 10. Oktober 2012 um 16 Uhr auslaufen wird. Am besagten Datum wird dann die Ankündigung mit ersten Details erwartet. Immerhin gibt es schon ein erstes Artwork von dem Projekt zu sehen, das ihr rechts im Artikel findet.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.