Entwickler Cloud Imperium Games droht der bekannten Webseite The Escapist mit einer Klage, da diese negativ über die Macher von Star Citizen berichtet. Der Bericht dazu befindet sich nach wie vor online.

Star Citizen - Schlammschlacht: Entwickler droht mit Klage gegen Webseite The Escapist

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Citizen
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 82/831/1
Fällt Chris Roberts' Imperium?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dem Bericht zufolge soll es bei Cloud Imperium Games nicht nur illegale Einstellungspraktiken geben, sondern Chris Roberts würde auch Gelder veruntreuen. Von den via Crowdfunding eingenommenen 90 Millionen Dollar sollen angeblich nur noch 8 Millionen US-Dollar vorliegen, da die Macher sehr verschwenderisch vorgehen und "viele Ideen" wieder verworfen wurden. Darüber hinaus würde es innerhalb des Studios zu Entlassungen kommen.

Weiterhin ist von einem "giftigen und unerträglichen Arbeitsklima" die Rede, während es unter den Mitarbeitern Beleidigungen, Flüche und sogar Rassismus gebe. Roberts Frau sei machtsüchtig und würde die Leute diskriminieren. Zudem würde der Stress die Mitarbeiter krank machen. Die Vorwürfe jedenfalls sind umfangreich, wobei sich The Escapist auf mehrere ehemalige und aktuelle Mitarbeiter beruft, deren Identität man nicht enthüllen möchte.

Natürlich ließ das Roberts nicht lange auf sich sitzen und wies die Anschuldigungen zurück. So meinte er in einem Statement, dass an den Entlassungen nichts dran sei und man stattdessen die Mitarbeiterzahl erhöhe. Auch habe Cloud Imperium Games eine "gesunde Geldreserve".

Dem Statement nach verstoße der Bericht gegen grundlegende Regeln und Ethik des Journalismus, habe man doch etwa Roberts Frau nicht die Chance zu einer Äußerung gegeben. Unter Androhung einer Klage verlangt er nicht nur eine Entschuldigung, sondern auch eine Offenlegung der Quellen.

Aber da will The Escapist nicht mitspielen und verweist auf Quellenschutz. Die Webseite ging sogar noch einen Schritt weiter und veröffentlichte weitere Informationen, mit denen noch etwas mehr Benzin ins Feuer gekippt wird.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.