Bei Entwickler Cloud Imperium Games dürfte es momentan zahlreiche enttäuschte Gesichter geben, denn durch eine Panne sind 48 GB an Daten zu Star Citizen ins Netz gelangt.

Star Citizen - Leak mit 48 GB Daten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 71/821/82
Ob der Leak Folgen haben wird, bleibt abzuwarten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Schuld daran ist im gewissen Sinne einem Community Manager zuzutragen, denn der wollte normalerweise nur ein paar Screenshots posten, bemerkte jedoch nicht, dass diese einen Teil des Pfads zu den Dateien enthielten. Das führte dazu, dass sich einige Leute aus der Community Zugriff verschafften.

Dadurch das Spiel auf der CryEngine basiert, ist es für die Community ein Leichtes, einige der Dateien mittels CryEngine Editor zu öffnen. Allerdings setzt das Team auf eine verbesserte Version der Engine und nutzt ebenso hauseigene Tools, so dass etwa die Modelle von Schiffen teilweise nicht ganz so korrekt in der Consumer Version geladen werden.

Auszüge aus dem Leak sind unter anderem auf YouTube zu finden. Weiter unten seht ihr beispielsweise ein noch unfertiges Schiff.

7 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(36 Bilder)

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.