Die Crowdfunding-Kampagne zu Star Citizen hat dank der zusätzlichen Einnahmen über Kickstarter das angepeilte Ziel von zwei Millionen US-Dollar erreicht.

Star Citizen - Finanzierungsziel von 2 Millionen Dollar erreicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 58/821/82
Mehr als zwei Jahre Entwicklungszeit sind bis zur Veröffentlichung des Spiels vorgesehen. Eine Multiplayer-Alpha soll in etwa einem Jahr verfügbar werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Knapp 13.000 Backer haben über Kickstarter fast 600.000 Dollar beigesteuert, die Kampagne läuft dabei noch 25 Tage. Auf der offiziellen Webseite, einer weiteren Möglichkeit das Projekt finanziell zu unterstützen, sind es mehr als 1,4 Mio. Dollar von 15.800 Usern. Dort verbleiben noch 15 Tage.

Wie bei Crowdfunding-Projekten mittlerweile üblich, sind auch weitere Zusatzziele geplant, wenn noch mehr Geld zusammenkommt. Werden auf Kickstarter 750.000 Dollar erreicht, erhält jeder Backer einen „Class I Repair Bot“ im Spiel. Weitere Ingame-Belohnungen sollen noch folgen.

Aber es gibt auch groß angelegte Pläne. Beim Erreichen von insgesamt 3 Mio. Dollar sind mehr Community Updates, eine größere Geschichte sowie mehr Raumschiffe geplant. Bei 4 und 5 Mio. Dollar kommen jeweils noch weitere Story-Elemente, Raumschiffe und Missionen hinzu.

Details zu den eigentlichen Raumschiffen, von denen man eines je nach gewähltem Finanzierungspaket erhält, stehen nun ebenfalls bereit. Auf der Webseite werden auch die Hersteller, Waffen, Module und andere Informationen erläutert.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.