Die Entwicklung eines einzigen Schiffes in Star Citizen ist ziemlich teuer, wie Chris Roberts enthüllte. Zwischen 35.000 und 150.000 Dollar kostet die Entstehung eines einzelnen Raumschiffes - 35.000 Dollar sind also das Mindeste.

Star Citizen - Ein Schiff kostet in der Entstehung zwischen 35.000 und 150.000 Dollar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 58/821/82
Ein Schiff besitzt unglaublich viele Details.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kein Wunder, ist ein solches Schiff doch äußert detailliert aufgebaut, gerade was die beweglichen Objekte innen und außen sowie die animierten Displays angeht. Ein Schiff hat in etwa um die 300.000 bis 7 Millionen Polygone, während die Charaktere und Fahrzeuge in den meisten AAA-Titeln (laut Website zum Spiel) 10.000 bzw. 30.000 besitzen.

Mit über 10,2 Millionen Dollar ist Star Citizen das erfolgreichste über Crowdfunding finanzierte Projekt. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht, läuft die Finanzierung nach wie vor über die offizielle Website weiter.

Sollte alles klappen, erscheint Star Citizen im nächsten Jahr für den PC. Ende 2013 ist hingegen eine Alpha angedacht. Zwischen 12 und 14 Millionen soll das ganze Projekt kosten.

Übrigens entwickelte Chris Roberts einen Prototypen, nachdem er bereits erste Investoren an Land ziehen konnte. Der kostet satte 1 Million Dollar. Mit diesem in der Hand und Kickstarter im Hinterkopf, klopfte er bei weiteren Investoren an und machte einen Deal. Sollte die Crowdfunding-Kampagne mindestens 2 Millionen Dollar einbringen, würden die Investoren den Rest der Kosten tragen.

Aber am Ende waren es dann doch mehr als 2 Millionen. Inzwischen spreche / verhandele man darüber, nicht mehr das bereits von Investoren zugesprochene Geld zu nehmen, schließlich wurde das Spiel ja von der Community finanziert. Wenn man das Geld nicht annehme, sei dies letztendlich besser für das Spiel und die Community.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.