Das für Star Citizen heiß erwartete Dogfight-Modul könnte noch im April erscheinen, wie Chris Roberts andeutete. Mit diesem kann man sich erstmals hinter das Steuer seines Raumschiffs setzen und Weltraumschlachten austragen.

Star Citizen - Dogfight-Modul voraussichtlich kurz nach der PAX East

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 56/821/82
Bald werden Unterstützer ihren Raumgleiter fliegen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bekannt ist bereits seit einiger Zeit, dass das Dogfighting kurz vor der PAX East im Rahmen eines speziellen 'Star Citizen'-Events vorgestellt wird. Da die PAX East vom 11. bis zum 13. April in Boston stattfindet, bleibt also die Hoffnung auf eine Veröffentlichung im nächsten Monat.

Roberts schreibt in einem neuen Blogeintrag: "Sollte alles wie geplant verlaufen, wird das Dogfighting-Modul kurz nach der PAX veröffentlicht und ihr werdet eure Hände erstmals an die Steuerknüppel legen können. Das Team ist eifrig dabei, auf Abertausende notwendige Details zu achten: variable Beschädigungszustände, HUD-Zuweisungen, Waffen-Kameras, Maschinen-Sounds und unzählig viele andere Dinge, mit der sich eine immersive Space-Combat-Erfahrung erschaffen lässt."

Aktuell sei das Modul jedenfalls bereits inern spielbar. Darüber hinaus kündigte Roberts eine Aufstockung des Teams an. Inzwischen arbeiten 212 Leute an Star Citizen, was mehr Mitarbeiter darstelle, als manche AAA-Konsolen-Projekte vorweisen können. Entsprechend sei es auch das größte Team, das an einer Weltraum-Simulation arbeite.

Dabei macht er nochmals deutlich, dass die 212 Mitarbeiter das erreichen wollen, was auch die Spieler möchten - das bestmögliche Spiel. Sie müssen sich außerdem nicht mit einem Publisher im Nacken herumschlagen, der auf sie Druck durch einen engen Zeitplan ausübe, weil der Titel noch im aktuellen Geschäftsquartal erscheinen müsse oder weil ein bestimmtes Feature gerade angesagt sei.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.