Die Crowdfunding-Kampagne zu Star Citizen zeigt einfach keine Ermüdungserscheinungen und erreichte nur eine Woche nach dem Stretch Goal von 22 Millionen US-Dollar schon das nächste.

Star Citizen - Crowdfunding-Kampagne erreicht 23 Millionen US-Dollar und bringt neues Raumschiff ein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Citizen
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 82/831/83
Chefredakteur Matthias spielt Star Citizen auf einem 4K-Monitor.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inzwischen haben Chris Robert und sein Team satte 23 Millionen Dollar gesammelt - die Abstände zwischen den Stretch Goals werden offenbar immer kleiner. Dadurch also das 23-Millionen-Stretch-Goal erreicht wurde, darf man sich auf ein weiteres Raumschiff namens Xi'an Scout freuen, das sich etwas anders steuern lässt.

Für das nächste Stretch Goal, 24 Millionen Dollar, will man das öffentliche Transportsystem erweitern, wodurch sich auch ohne die Raumschiffe zwischen den verschiedenen Sternensystemen reisen lässt. Außerdem sollen entweder Teile oder direkt ganze Raumschiffe von Hangar zu Hangar mitgenommen werden können.

Bei 25 Millionen Dollar verspricht man für den Alpha-Test mehr Server und eine verbesserte technische Infrastruktur, darunter ebenso mehr Slots für die Teilnehmer.

Wollt ihr euch finanziell an dem Spiel beteiligen, könnt ihr das über die offizielle Webseite robertsspaceindustries.com tun. Hier bekommt ihr schließlich auch die Möglichkeit, den Titel im Laufe der Zeit durch spielbare Module immer besser kennenzulernen.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.