Der kürzlich veranstaltete Anniversary Sale rund um Star Citizen war ein voller Erfolg, konnte dieser doch die Verkäufe ordentlich ankurbeln und mehr Geld in Rekordzeit in die Crowdfunding-Kasse spülen.

Star Citizen - 65 Mio. Dollar: Haustiere mit dabei, Anniversary Sale erfolgreich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 71/821/82
Star Citizen ist und bleibt das größte Crowdfunding-Projekt weltweit. Doch können die Macher ihre Versprechen am Ende auch halten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lagen die Einnahmen durch Schwarmfinanzierung vergangenen Mittwoch noch bei 63 Millionen Dollar, konnte es Entwickler Cloud Imperium Games innerhalb weniger Tage auf über 65 Millionen Dollar schaffen. Ein neuer Rekord.

Neben dem Sale dürfte aber auch das Stretch Goal bei 64 Millionen Dollar nicht ganz unschuldig daran sein, dass der eine oder andere Spieler ein wenig tiefer in die Taschen gegriffen hat. Denn mit 64 Millionen Dollar kommt ein traditionelles Haustier-System zum Einsatz. So darf man sich nicht nur auf traditionelle, irdische Tiere freuen, sondern ebenso auf exotische.

Da die 65 Millionen Dollar übersprungen wurden und es bereits rasant auf 66 Millionen Dollar zugeht, warten die Fans natürlich gespannt auf die Zusatzziele. Tatsächlich verriet Chris Roberts noch nicht, was man bei diesen beiden Marken so erwarten darf. Zumindest für die 65 Millionen Dollar verspricht er ein "großes Feature".

Vor einiger Zeit meinte Roberts, dass es immer schwieriger werde, Zusatzziele zu bestimmen. Erst in der vergangenen Woche berichteten wir, dass er bis zur Fertigstellung des Spiels von Crowdfunding-Gesamteinnahmen in Höhe von 100 Millionen Dollar rechnet.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.