In wenigen Stunden wird Star Citizen sein nächstes großes Ziel erreichen: 31 Millionen US-Dollar, die nur durch Crowdfunding eingenommen wurden.

Erst am Wochenende durchbrach das Spiel die 29 Millionen, ein paar Stunden später stand der Zeiger bereits auf 30 Millionen. Somit wird die Singleplayer-Kampagne größer ausfallen, wobei Chris Roberts die künfitgen Piloten direkt in die Schlacht werfen möchte.

Statt eine ruhige Trainingsmission zu absolvieren, soll man mitten in einem großen Gefecht starten. Ansonsten verspricht man verschiedene technische Optimierungen, darunter bei den Animationen.

Das bereits erreichte Ziel von 30 Millionen bringt hingegen ein dickes Schiff mit sich: das Origin 890 JUMP. Sobald die 31 Millionen erreicht werden, darf man sich ebenso wie bei 32 Millionen auf zusätzliche Schiffe freuen: ein Bergbauschiff bzw. Erkundungsschiff.

Was dann bei 33 Millionen Dollar kommen wird, darüber entscheidet die Community, die zwischen verschiedenen Raumschiffen wählen kann. Aktuell liegt ein Schiff zur Erforschung der unendlichen Weiten vorne. Ansonsten gibt es auch Schiffe für Piraten, Schmuggler, Kopfgeldjäger und weitere zur Auswahl.

Wer abstimmen möchte, klickt auf den Quellenlink und scrollt ein wenig nach unten. Ihr benötigt dafür aber einen Account.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.