Star Citizen wächst unaufhörlich weiter. Nachdem mittlerweile fünf Jahre seit der ersten Kickstarter-Kampagne ins Land gegangen sind, hat sich viel getan und die Fans haben noch mehr Geld in das Weltraumepos investiert. Nun haben die Entwickler bei Cloud Imperium Games einen weiteren Meilenstein erreicht.

Star Citizen - 160 Millionen Dollar durch Crowdfunding erreicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 71/821/82
Star Citizen wächst stetig weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

160 Millionen Dollar vereint Star Citizen durch Crowdfunding nun unter sich. Dazu zählen die ersten Kickstarter-Kampagnen und alle Inhalte, die aktuell für die Alpha des Spiels im Shop verkauft werden. Mehr als 1,8 Millionen User haben ihr Geld schon jetzt in Star Citizen investiert. Dafür erhalten sie schon jetzt Ingame-Raumschiffe und weitere Boni, sobald die Weltraumsimulation an den Start geht. Das günstigste Paket, das für Star Citizen aktuell verfügbar ist, kostet immerhin noch 48 Euro. Darin ist aber nur die Singleplayer-Kampagne "Squadron 42" enthalten, die aktuell noch in Entwicklung befindlich ist.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Ein langer Weg

Nach knapp fünf Jahren hat Star Citizen so ziemlich alle Rekorde gebrochen, was Crowdfunding angeht. Und so langsam entwickelt sich das geplante Weltraumepos auch zu einem richtigen Spiel. Leider ist es aber immer noch in der Alpha. Die Entwickler arbeiten mit Hochdruck daran, versprochene Features einzubauen. Sie haben sich schließlich enorm viel vorgenommen.

Star Citizen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.