Dass die Zukunft den Streaming-Diensten gehört, das propagiert die Spieleindustrie schon länger. Doch Square Enix geht noch einen Schritt weiter und startet bereits im nächsten Monat den Streaming-Dienst Dive In für iOS und Android.

Square Enix - Startet in Japan Streaming-Dienst Dive In für Smartphones und Tablets

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSquare Enix
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Drei Spiele sollen zum Start von Dive In zur Verfügung stehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einer der Trends in der Spieleindustrie ist neben VR-Brillen auch das Streaming. So soll Sonys Kauf des Streaming-Unternehmens Gaikai den Japanern vor allem in Hinblick auf Playstation Now geholfen haben, dem sony-eigenen Streaming-Dienst.

Doch der japanische Publisher Square Enix startet schon im nächsten Monat am 9. Oktober seinen eigenen Streaming-Dienst - für iOS und Android.

Dive In, so der Name des Dienstes, soll dabei mit drei Spielen an den Start gehen: Final Fantasy VII International, Final Fantasy XIII und einem Mystery-Spiel mit dem Titel Season of Mystery: The Cherry Blossom Murders. Im November folgen dann die Spiele Final Fantasy VIII und The Last Remnant. Im Dezember geht dann Final Fantasy XIII-2 an den Start. Für 2015 ist dann die Veröffentlichung von Lightning Returns: Final Fantasy XIII vorgesehen.

Wer den Dienst ausprobieren möchte, kann jeden Titel für rund 30 Minuten antesten. Wer länger spielen möchte, muss dann eine Gebühr für jeweils 3 Tage, 10 Tage, 30 Tage und einem ganzen Jahr entrichten. Die Gebühr kann sich von Spiel zu Spiel unterscheiden.

Wer beispielsweise Final Fantasy XIII für drei Tage streamen möchte, zahlt dann 250 Yen exklusive Steuern, das sind umgerechnet 1,85 Euro. Season of Mystery:The Cherry Blossom Murders kostet hingehen für denselben Zeitraum nur 150 Yen, also 1,10 Euro.

Ob und wann Dive In auch nach Deutschland kommt, steht leider nicht fest.