Viel Wind um nichts, oder die Blockbuster-Ankündigung im Spielebereich? Das man bei Square Enix gerne mal etwas übertreibt, was die Genialität ihrer Titel betrifft ist ja nichts neues. Und so ist man auch bei der Enthüllung von Projekt X sicher, dass die Gameswelt den Atem anhällt.

Square Enix schweigt sich zu Projekt X aus

Heute meldete sich David Hoffman, seines Zeichens Director of Business Development und Executive Producer von Supreme Commander 2 bei Square Enix, über seinen Twitter-Account zu Wort.

Dort gab er an: “Ich stecke derzeit knietief in der Arbeit zu Projekt X. Wenn das Spiel endlich offiziell enthüllt wird, dann wird es euch die Socken ausziehen. Wartet es einfach ab“. Das schürt natürlich die Hoffnung der Fans auf einen Superhit. Und wirft gleichzeitig die Frage auf, woran die Jungs bei Square eigentlich gerade arbeiten!?

Wird es ein Spiel zu einer bereits bestehenden Serie, oder ein gänzlich neuer Titel? Welche Plattformen werden unterstützt und welchem Genre gehört das Game an? Und wann kann man mit einer Veröffentlichung rechnen?

Eine Menge Fragen, die man hoffentlich im Rahmen der kommenden E3-Videospielmesse beantworten wird. Die Hinweise, dass man den ominösen Titel kommenden Monat in L.A. vorstellen wird, verdichten sich zumindest.