Square Enix wird in Kanada ein weiteres Studio eröffnen, das sich mit der nächsten Generation der Konsolen beschäftigen wird. Mindestens 100 Mitarbeiter sollen dort beschäftigt werden.

Square Enix - Neues Studio für die nächste Konsolen-Generation

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSquare Enix
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Square Enix bereitet sich schon auf PS4 & Co. vor
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie die kanadische Webseite La Presse berichtet, sei die Eröffnung im nächsten Jahr geplant, erst einmal muss aber noch der richtige Standort gefunden werden. Man habe sich bereits Raleigh, Atlanta und Orlando (allesamt USA) angeschaut, sich dann aber für Kanada entschieden – nicht zuletzt wegen den großzügigen Subventionen der dortigen Regierung.

Zur Auswahl würden noch Montreal, Quebec und Toronto stehen. Mit Eidos Montreal (arbeitet derzeit an Deus Ex: Human Revolution) hat man bereits ein Studio vor Ort und dessen Director Stéphane D'Astous ist beauftragt worden, einen weiteren Platz zu finden. Ende Mai soll die Entscheidung schließlich fallen.

„Die neuen Konsolen von Microsoft, Sony und Nintendo brauchen mehr Aufmerksamkeit und Mitarbeiter“, so D'Astous. „Wir wollen uns darauf vorbereiten.“

Wann mit der nächsten Generation der Konsolen zu rechnen ist, die einige Entwicklergrößen für die letzte ihrer Art halten, ist noch unklar. Der erste Schritt wird allerdings von Nintendo erwartet.