"Splinter Cell: Double Agent" ist für mich aufgrund seiner Vielseitigkeit der bisher beste Teil der Reihe. Allein schon die überragende Präsentation lässt jeden Fan mit der Zunge schnalzen und macht den Titel fortan zum Vorzeige-Spiel für die Grafikmuskeln der Xbox 360.

Das ohnehin gute Schleich-Gameplay wurde durch den Aspekt des Vertrauenssystems deutlich aufgewertet und verleiht dem Spiel noch mehr Spannung, Atmosphäre und Abwechslung. Für die sorgt auch der überaus gelungene Soundteppich des Spiels.

Splinter Cell: Double Agent - Spies Trailer15 weitere Videos

Freunde von gewitzten Mehrspielerpartien werden sich im überarbeiteten Spy-vs.-Söldner-Modus stundenlange Duelle liefern. Hier wird einfach ein Gesamtpaket abgeliefert, an dem Actionfans nicht vorbei kommen werden.

Splinter Cell: Double Agent ist für Xbox 360, seit dem 26. Oktober 2006 für GameCube, PS2, XBox, seit dem 28. Oktober 2006 für PSP, seit dem November 2006 für PC, seit dem Dezember 2006 für Wii und seit dem 23. März 2007 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • Packende Atmosphäre
  • Flüssige Animationen
  • Herausragende Optik
  • Toller Sound & Effekte
  • Abwechslungsreiches Gameplay
  • Gelungene Neuerungen
  • Guter Mehrspielermodus
  • Gelungene deutsche Vertonung

Contra

  • Etwas umständliches Speichersystem
  • Gelegentlich lange Ladezeiten

Grafik

Die ohnehin gewohnt tolle Grafik der Splinter Cell-Reihe wird noch übertroffen dank herausragender Effekte, scharfer Texturen und butterweicher Animationen.

Sound

Die packende Atmosphäre des Spiels wird durch den sehr guten Soundteppich und die realistischen Effekte bestens unterstützt. Auch die gute Vertonung kann überzeugen.

Gameplay

Sam Fisher macht sich diesmal als Doppelagent nützlich und nimmt Schleichaufträge von Geheimdienst und Terroristen an. Moralische Entscheidungen und ein Vertrauenssystem bringen neuen Schwung in das bewährte Gameplay.

Multiplayer

Zweigeteilter Multiplayer-Modus für Koop-Partien und Versus-Kämpfe.