In den letzten Jahren ist es traurige Wahrheit geworden, dass immer mehr Top-Titel von Release-Verschiebungen heimgesucht werden. Gestern die Meldung, dass Gran Turismo 5 erst drei Monate später erscheinen wird und heute trifft es erneut Sam Fischer. Der ehemalige Third Echelon-Agent sollte ja eigentlich schon im Jahre 2007 seine glorreiche Rückkehr feiern.

Splinter Cell: Conviction - Sam braucht mehr Zeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 48/541/54
Sam Fischers neuestes Stealth-Abenteuer wurde erneut nach hinten verschoben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem Splinter Cell: Conviction für einige Zeit komplett von der Bildfläche verschwunden war, kündigte Ubisoft den Dezember letzten Jahres als Erscheinungstermin an. Auch dieser Termin wurde weiter nach hinten verschoben und die Franzosen versprachen hoch und heilig, dass Sam Fischer am 26. Februar 2010 erneuert auf Verbrecherjagd gehen wird.

Nun kam die Meldung, das Splinter Cell: Conviction erneut verschoben wird. Diesmal gibt sogar kein festes Datum. Laut Aussage von Ubisoft soll der Titel nun irgendwann im April sein Comeback feiern. Wir sind gespannt.

Nachdem letztens erst der Koop-Modus vorgestellt wurde, der als eigenständige Kampagne mit zwei neuen Charakteren daherkommt, dachte man, die Entwicklung des Mammutprojektes nähert sich langsam aber sicher seiner Vollendung. Mal sehen ob Ubisoft den neuen Termin einhalten kann. Sollte Splinter Cell: Conviction dann endlich erscheinen, wird das Stealth-Abenteuer mit der kräftigen Portion Action für PC und Xbox 360 veröffentlicht.

Splinter Cell: Conviction ist für Xbox 360 und seit dem 29. April 2010 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.