Nach den vielen Verschiebungen rund um Sam Fishers neuestes Abenteuer, dürfen wir nun endlich am 16. April wieder Kontrolle über ihn übernehmen. Dass das Spiel etwas mehr auf Action orientiert ist, lies sich schon in den zahlreichen Videos sehen, nichtsdestotrotz bleiben jedoch die wichtigen Stealth-Elemente im Spiel enthalten.

Splinter Cell: Conviction - Demo geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 48/541/54
Auch die Zivilisten werden auf Sam reagieren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch das Spiel vorab trotzdem einmal auszuprobieren, wäre wahrscheinlich nicht verkehrt. In einem Q&A mit Creative Director Maxime Béland fragt ein Fan ob eine Demo erscheinen wird.
„Die häufigste Frage die wir bekommen ist: Wird für Conviction eine Demo erscheinen? Ja, es wird eine geben, aber ich kann euch noch nicht sagen um welche Karte es sich handelt oder wann sie veröffentlicht wird. Meine Lippen bleiben geschlossen.“

Eine weitere Frage war die Reaktion der zivilen Personen auf Sam. Wenn ihr eine Waffe feuert werden sie schreien und weglaufen, ebenso wenn sie euch mit einer Waffe in der Hand sehen. Außerdem werden sie mögliche Aktionen von euch, die nicht alltäglich erscheinen, kommentieren. Wenn ihr euch also geduckt in der Menge fortbewegt oder irgendwo öffentlich in Deckung geht, bekommt ihr wohl wie in Assassin's Creed auch, Ausrufe aus der Menge zu hören.

33 weitere Videos

Splinter Cell: Conviction ist für Xbox 360 und seit dem 29. April 2010 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.