Die Collector's Edition von Splinter Cell: Conviction soll günstiger werden, da einige der enthaltenen USB-Sticks defekt sind. Der Preis soll statt 80 US-Dollar nun auf 70 US-Dollar gefallen sein.

Splinter Cell: Conviction - Collector's Edition günstiger, da USB-Stick defekt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSplinter Cell: Conviction
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 53/541/54
Der Inhalt der Collector's Edition.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betroffen von dem Defekt sollen allerdings nicht alle USB-Sticks sein, sondern nur ein gewisser Teil. Was genau an den USB-Sticks defekt sein soll, konnte Ubisoft bisher noch nicht ausmachen. Anscheinend werden sie von dem PC nicht erkannt. Immerhin möchte Ubisoft aber den Käufern die Gelegenheit geben, die auf dem USB-Stick enthaltenen Zusatzinhalte trotzdem zu erhalten.

Dazu werden am Tag des Releases des Spieles auf der offiziellen Website weitere Details veröffentlicht. Wahrscheinlich lassen sich die Zusatzinhalte einfach herunterladen. Die USB-Sticks enthalten Wallpaper, Konzeptentwürfe, ein Storyboard sowie weitere Informationen zur Entwicklung. Ubisoft versicherte, dass kein anderer Zusatz der Collector's Edition defekt sei.

Update: Der Defekt des USB-Sticks liegt nur bei der US-Version, da die Collector's Edition in Europa statt einem USB-Stick eine Figur von Sam Fisher enthält.

Splinter Cell: Conviction ist für Xbox 360 und seit dem 29. April 2010 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.