Wie Producer Liu Jun gegenüber Nintendo Life erklärte, wird die 'Wii U'-Version von Splinter Cell: Blacklist auf einen lokalen Koop-Modus verzichten müssen.

Splinter Cell: Blacklist - 'Wii U'-Version verzichtet auf Offline-Koop

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/471/47
Black List wird auf der Wii U ohne lokalen Koop-Modus daherkommen, lässt sich auf Nintendos Konsole aber online spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aber das nicht wegen technischer Gründe, sondern das Team hatte einfach keine Zeit dafür. Da auch 'Wii U'-Spieler zeitgleich mit den anderen in den Genuss des Spieles kommen sollen, entschied man sich gegen die Integrierung eines lokalen Koop-Modus.

Laut Jun sei man aber der Meinung, dass die 'Wii U'-Besitzer dennoch begeistert sein werden, gerade weil Splinter Cell: Blacklist nicht später erscheint. Ansonsten wird sich die Version nicht von den anderen unterscheiden.

Online lässt sich im Multiplayer zocken und man wird auch mit anderen Spielern via Mikrofon im Gamepad kommunizieren können. Darüber hinaus sollen ebenso Nintendo-Spieler mit neuen Inhalten im Laufe der Zeit bedacht werden.

Erscheinen wird Splinter Cell: Blacklist am 22. August 2013 für PC, Xbox 360, PlayStation 3 und Wii U. Wer vor dem Kauf einen Blick darauf werfen möchte, kann dies auf der gamescom tun. Black List ist eines der Spiele, die Ubisoft nach Köln mitbringen wird - pasenderweise findet die gamescom vom 21. bis zum 25. August statt.

Splinter Cell: Blacklist ist für PC, PS3, Wii U und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.