Aktuelles Ziel: Ladebucht erreichen
Engineer-Zelle überprüfen

Klettert jetzt über die Brüstung. Unter euch steht ein Gegner, den ihr mit einem "Tod von oben" Angriff schnell ausschaltet. Hangelt euch jetzt an den Fensterbänken entlang, bis es nicht mehr weitergeht. Klettert durch das linke Fenster in den Raum und durch das rechte wieder hinaus. Hangelt nach rechts weiter, um durch das letzte Fenster hier wieder ins Gebäude zu gelangen. Hier stehen zwei Wächter an einer brennenden Tonne und wärmen sich.

Ihr könnt jetzt entweder warten, bis beide sich entfernen, oder den lautlosen Kill ausführen. Wie ihr euch auch entscheidet, ihr müsst hinten rechts durch den Durchgang laufen und euch dort an dem Geländer weiter nach rechts hangeln. Zieht euch hoch und geht durch die Tür. Im Raum dahinter findet Sam einige Pläne und beschließt, den Lkw mit einem Peilsender auszustatten.

Splinter Cell: Blacklist - Homeland-DLC27 weitere Videos

Aktuelles Ziel: Peilsender im Lkw anbringen
Unentdeckt bleiben
Gegner nicht verletzen

Lauft die Treppe hinunter und sucht hinter der ersten Säule Deckung. Vorsicht, hier befinden sich drei Männer in gelben Schutzanzügen und ein Drohnen-Pilot. An der Säule entdeckt ihr ein Rohr, an dem ihr hochklettern müsst. Hangelt jetzt an dem Stahlträger nach rechts, bis ihr euch auf Höhe des Lkw befindet. Zieht euch auf die andere Seite des Stahlträgers und hangelt, bis ihr euch über dem Wagen befindet.

Lasst euch auf ihn fallen und sofort an der von euch gesehenen linken Seite am Hänger auf den Boden herunter. Schleicht zur Ladeklappe und lauft darüber in den Lastwagen hinein. Was Sam findet, ist höchst beunruhigend. In einem Behälter befindet sich VX-Nervengas, also eine chemische Bombe. Genau darein platziert er den Peilsender.

Aktuelles Ziel: Ladebucht verlassen
Unentdeckt bleiben
Gegner nicht verletzen

Ihr dürft jetzt unter gar keinen Umständen auffallen. Geht vor dem Lastwagen entlang und an der rechten Mauer entdeckt ihr ein Regenrohr. Klettert schnell an ihm hoch und hangelt euch nach links, über das etwas offenstehende Rolltor. Wartet, bis sich keiner der Gegner in eurer Nähe befindet und lasst euch von der Kante runter. Duckt euch unter dem Tor durch und geht gleich nach links durch die Tür.

Aktuelles Ziel: Sadiq finden
Chemielabor der Engineers durchsuchen

Lauft durch die Tür, um sofort an einem Sockel vor euch in Deckung zu gehen. Wendet euch nach rechts und den Mann in dem gelben Schutzanzug könnt ihr gefangen nehmen, ohne das euch die anderen Wächter entdecken. Halten sich die zwei anderen links auf, huscht nach rechts und dann geradeaus weiter. Lauft durch den Durchgang in einen mit gelber Folie verkleideten Korridor. Irgendetwas stimmt mit Sam nicht, seine Sicht verschwimmt und er hustet. Er hat nämlich eine Dosis von dem Nervengas abbekommen.

Betretet hier durch eine der Bodenluken einen Schacht. Dort, wo das Wasser herunterfließt, könnt ihr eine Leiter nach unten klettern. Ihr gelangt in einen äußerst nassen Kellerbereich, in dem sich auch Hunde aufhalten. Zögert jetzt keine Sekunde, sondern springt sofort an das Rohr unter der Decke und werft einen Haft-Geräuschemitter hinter euch. Hangelt weiter bis ans Ende, Lasst euch herunter, geht sofort rechts in den Durchgang und klettert eine Leiter hoch.

Kaum oben angekommen, verschlechtert sich Sams Zustand dramatisch. Ihr könnt jetzt nicht mehr in Deckung gehen, torkelt also links an den Säulen vorbei, wo Sam zusammenbricht. Als er erwacht, befindet er sich in Sadiqs Gewalt. Dieser versucht herauszufinden, wer Sam eigentlich ist. Kurz darauf springt Briggs durch ein Fenster und weil er Sams Befehle missachtet, kann Sadiq fliehen. Briggs verpasst Sam eine Dosis Atropin, aber er benötigt ärztliche Hilfe......später. Geht jetzt zu der Tür links.

Aktuelles Ziel: Dach erreichen
Mit Briggs entkommen

Lauft hinter Briggs her und helft ihm, die Angreifer zu erledigen. Durch die große Doppeltür oben an der Treppe erreicht ihr das Dach. Ihr werdet von einem Helikopter exfiltriert.

Paladin

Sam hat sich erholt und ihr könnt mal wider ein wenig upgraden. Geht danach an die SMI-Karte und wählt ein neues Ziel, um das Briefing zu starten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: