Flüssiggas-Terminal, Sabine Pass, USA

Aktuelles Ziel: Den Seals helfen
Erreicht die Position der Seals

Dieser Anschlag scheint geglückt zu sein, denn alles steht in Flammen. Geht von eurem Startpunkt aus geradeaus und klettert auf die Brücke, um auf die Seals zu treffen. In einem kurzen Gespräch erfahrt ihr, dass ein hochrangiger Engineer vor Ort sein muss.

Aktuelles Ziel: Gasanlage betreten
Anführer der Engineers gefangen nehmen

Splinter Cell: Blacklist - Homeland-DLC27 weitere Videos

Lauft von Deckung zu Deckung nach links zu einem Van. Vorsicht hat hier nicht viel Sinn, versucht also, so viele Gegner wie möglich auszuschalten. Betretet links das Gebäude und klettert auf der rechten Seite bei den Fahrzeugen an dem gelben Rohr hoch. hangelt nach rechts und zieht euch auf den Weg.

Aktuelles Ziel: Ersthelfer erreichen
Feuerwehrleute werden angegriffen

Klettert durch den Raum vor euch und lasst euch auf der anderen Seite nach unten fallen. Hier wimmelt es nur so von Gegnern und Drohnen, haltet euch also bloß nicht zu lange an einem Ort auf. Steigt über die Brüstung und lasst euch nach unten fallen. Zieht euch ganz hinten rechts auf die Kiste und folgt dem Weg durch einen Schacht voller explodierender Rohre und durch ein Gittertor.

Aktuelles Ziel: Alle Gegner eliminieren
Ersthelfer schützen

Klettert rechts von euch die Leiter hoch in einen Lüftungsschacht. Folgt seinem Verlauf nach rechts, wo ihr jetzt an der linken Seite zwei Ausgänge habt. Ihr könnt den Schacht perfekt nutzen, um die Gegner außer Gefecht zu setzen und regelrecht in Panik zu versetzen. Schießt aus den Ausgängen, wechselt aber jedes Mal eure Position und nutzt auch die Feuerlöscher in dem Bereich, auf die ihr schießen könnt. Manchmal werfen die Gegner auch Granaten in den Schacht, zieht euch dann schnell zurück. Einen von ihnen könnt ihr auch festnehmen.

Aktuelles Ziel: Mit Feuerwehrchef reden
Daten zum Angriff beschaffen

Klettert über die Brüstung nach unten, wo ihr den Chief mit seinen Leuten schon vor dem großen Tor entdeckt. Er sagt euch, wo ihr den Terminal findet.

Aktuelles Ziel: Zum Terminal
Charlie helfen, den Virus zu deaktivieren

In dem Bereich in dem ihr jetzt steht, explodiert alle paar Sekunden etwas. Betretet den schmalen Weg vor euch und klettert rechts über die Kiste höher hinauf. Hangelt euch bis auf eine Wartungsbrücke und zieht euch dort hoch. Lasst euch an dem Loch im Geländer herunter und hangelt von außen an der Brücke entlang, um zu der nächsten Brücke auf der rechten Seite zu kommen. Springt über euch an das Rohr und klettert daran zur anderen Seite. Hier könnt ihr euch abseilen und durch ein Gittertor in den nächsten Raum eindringen.

Auch hier brennt alles. Springt links von euch über die Absperrung und klettert an den gelb/schwarz markierten Kanten hinauf, zu einer weiteren Wartungsbrücke. Wechselt auf die andere Seite und klettert über das gelbe Geländer zum Kontrollraum. Geht dort zum Terminal und betätigt die angezeigte Taste. Charlie hat jetzt volle Kontrolle und das Löschwasser läuft schon. Auf dem Monitor über euch seht ihr den Anführer, der sich als Sanitäter verkleidet hat.

Aktuelles Ziel: Anführer der Engineers erreichen
Verhören, um Informationen über Blacklist zu erhalten

Geht durch den von Charlie geöffneten Durchgang, springt hier über das Geländer und wendet euch sofort nach links. Öffnet dort den Lüftungsschacht, kriecht hinein und schießt auf die Gegner. Jetzt rennen sie alle zu diesem Eingang. Schließt das Gitter von innen und folgt dem Schacht zu einem höher gelegenen Ausgang. Ihr könnt hier jetzt ganz gemütlich herauskriechen und links zu dem Durchgang laufen. Benutzt die Seilrutsche, um dann den Anführer zu sehen.

Aktuelles Ziel: Anführer verfolgen
Anführer nicht entkommen lassen

Er flüchtet, rennt also hinter ihm her und schießt auf dem Weg die Gegner ab. Wenn Charlie das Tor zu spät schließt, klettert rechts die Leiter hinauf. Sprintet jetzt hinter ihm her, bis er versucht, in einen Krankenwagen zu flüchten. Charlie fährt die Sicherheitsblöcke hoch und der Wagen rast davor. Anscheinend hat Sadiq im Bunker der Präsidentin irgendetwas sabotiert. Eile ist geboten!

Paladin

Geht zuerst an die SMI-Karte und wählt die neue Mission aus. Seht euch das Gespräch mit der Präsidentin an und etwas stimmt da nicht. Sam hat recht, die USA verhandeln nicht mit Terroristen. Also wird gegen den Befehl in Denver gelandet, mit Kobin als Pilot.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: