Dass die Enthüllung eines neuen Splinter Cell nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt, wurde schon Anfang des Jahres klar. Zur E3 wird Ubisoft jetzt den Vorhang lüften und es offenbar unter dem Namen Splinter Cell: Blacklist enthüllen.

Splinter Cell 6 - Hört offenbar auf den Namen 'Splinter Cell: Blacklist'

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Sam Fisher tritt in Kürze wieder aus der Dunkelheit (Screenshot aus Conviction)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das geht zumindest aus dem Forum Neogaf hervor. Ein User soll bereits das Promomaterial gesehen und dabei einen Sam Fisher ohne graue Haare gesichtet haben. Denn allem Anschein nach folgt Blacklist den Ereignissen von Splinter Cell: Conviction, dessen Ende bereits eine direkte Fortsetzung vermuten ließ.

Sam soll zudem mit einem ernsten Gesichtsausdruck, Stealth-Anzug und dem typischen Nachtsichtgerät abgebildet sein. Zur Ankündigung hat Ubisoft scheinbar gleich eine Limited Edition parat, die wie üblich einige digitale Boni beinhalten dürfte.

Eine andere Webseite berichtet darüber hinaus, dass nach derzeitigem Stand eine Veröffentlichung im Januar 2013 geplant sei. Und zwar nicht nur wie üblich für Microsofts Konsole, auch die PlayStation 3 sowie Nintendos Wii U sollen eine Plattform für Sam Fishers neuen Einsatz sein. PC-Spieler dürften aber angesichts der Vergangenheit der Serie ebenfalls nicht leer ausgehen.

Splinter Cell: Blacklist befindet sich bei Ubisoft Toronto in Entwicklung, einem neu gegründeten Studio unter der Leitung von Jade Raymond. Das Spiel soll sich zudem wieder mehr an den früheren Teilen orientieren.

Splinter Cell 6 erscheint demnächst für *Multi. Jetzt bei Amazon vorbestellen.