Sony Pictures hat sowohl Resident Evil 6 als auch den kommenden Uncharted-Film datiert.

Spieleverfilmungen - Uncharted-Film und Resident Evil 6 kommen 2017

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSpieleverfilmungen
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Resident Evil 6 kommt demnach am 27. Januar 2017 in die US-Kinos, was letztendlich für den Zeitraum in etwa zu erwarten war. Paul W. S. Anderson führt erneut die Regie, während Milla Jovovich wieder als Alice vor der Kamera stehen wird.

Der Film stellt gleichzeitig den Abschluss von Andersons 'Resident Evil'-Filmreihe dar. Zuletzt sollte mit den Dreharbeiten bereits im Sommer 2014 begonnen werden, aufgrund von Jovovichs Schwangerschaft wurde das Projekt dann aber verschoben. Jovovich und Anderson wurden bereits 2007 mit einer gemeinsamen Tochter Eltern.

Überraschender kommt da schon das Datum von Uncharted: am 30. Juni 2017 soll sich der Film endlich in den US-Kinos blicken lassen, nachdem es um das Projekt immer wieder zahlreiche Bewegungen gab. In den vergangenen Jahren verlor der Film immer wieder den Regisseur – zuletzt hieß es laut Berichten, dass bereits der vierte Regisseur ausgestiegen ist.

Und im April noch kam durch den Sony-Leak hervor, dass die Macher keine Ahnung haben, was sie mit Uncharted anstellen sollen.

Aber bei Sony Pictures scheint man das Projekt nach der langen Zeit voranbringen zu wollen. Der letzte Stand war eine Ausstrahlung für den Juni 2016, was aber einfach nicht zu erreichen war, zumal noch kein Hauptdarsteller gefunden wurde. Ursprünglich sollte sogar schon Anfang 2015 gedreht werden.