Spielekultur - Von Persönlichkeitsstörungen zum Suizid eines Wrestlers: Der Werdegang von Suda51

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1785/17961/1796
00:

Einleitung

von Darius Matuschak

Es begann mit einem Selbstmord.

Es war das zweite Spiel, an dem Suda51 arbeiten durfte - vorher hatte er bei einem Bestattungsunternehmen gearbeitet. Super Fire Pro Wrestling Special war der Titel des Spiels: ein Wrestling-Spiel für das Super Famicom (Japanisches SNES). Suda51 war der Director und durfte auch die Story des Spiels schreiben. Und es endet mit dem Selbstmord des Hauptcharakters.

Von Wrestling zu Point & Click Adventures über Action-Brawler und Hack & Slays - Giochi Suda hat eine lange Geschichte als Entwickler hinter sich. Und nur wenige Entwickler haben so einen starken Einfluss auf ihre Werke, dass ihre Spiele unverkennbar ihrer Schaffenskunst zugeordnet werden kann. Ein Rückblick auf seine wichtigsten Spiele.

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (8)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
Der
#8
DariusM schrieb:
@Der


Eben diese, gut recherchierte Berichterstattung findet man doch genau bei diesem Artikel,
@Der


Eben diese, gut recherchierte Berichterstattung findet man doch genau bei diesem Artikel, oder nicht? Deiner Beschreibung nach stehen aktuelle News & Testberichte hinter Beiträgen wie diesen hier, also sehe ich hier nicht dein Problem.

Dass Filme eben nicht mehr Hauptthema bei Gamona sind, sollte mittlerweile jedem aufgefallen sein. Abgesehen davon: Nein, ich persönlich schaue wirklich keine Filme, kaum Serien, wenn dann Anime. Davon abgesehen kann aber auch eine einzelne Person nicht alleine zuständig für den Content der gesamten Seite sein - falls du also generelle Kritik äußern möchtest, bitte, aber hier ist es schlicht unpassend, gerade weil dieser Artikel die Art von Content darstellt, die du in vergangenen Tagen so hoch gelobt hast.


Leider nein, in keiner Form. Es handelt sich um eine Bilderstrecke, die thematisch alles andere als das notwendige Brot und Butter abdeckt, welches euch überall mangelt. Und wieso Filme sowie Serien hier irgendwie gar keine Rolle mehr spielen, könntest du uns ja auch mal erläutern...
Antworten | Zitieren
0
Darius Matuschak
#7
@Der
Der schrieb:
Gamona zeichnete sich früher durch eine fundierte Berichterstattung zu den Themen Games, Filme und
Gamona zeichnete sich früher durch eine fundierte Berichterstattung zu den Themen Games, Filme und Serien aus. Diese wurden durch aktuelle News, Testberichte und die ein oder andere Vorschau gestärkt.


Eben diese, gut recherchierte Berichterstattung findet man doch genau bei diesem Artikel, oder nicht? Deiner Beschreibung nach stehen aktuelle News & Testberichte hinter Beiträgen wie diesen hier, also sehe ich hier nicht dein Problem.

Dass Filme eben nicht mehr Hauptthema bei Gamona sind, sollte mittlerweile jedem aufgefallen sein. Abgesehen davon: Nein, ich persönlich schaue wirklich keine Filme, kaum Serien, wenn dann Anime. Davon abgesehen kann aber auch eine einzelne Person nicht alleine zuständig für den Content der gesamten Seite sein - falls du also generelle Kritik äußern möchtest, bitte, aber hier ist es schlicht unpassend, gerade weil dieser Artikel die Art von Content darstellt, die du in vergangenen Tagen so hoch gelobt hast.
Antworten | Zitieren
0
Der
#6
Gamona zeichnete sich früher durch eine fundierte Berichterstattung zu den Themen Games, Filme und Serien aus. Diese wurden durch aktuelle News, Testberichte und die ein oder andere Vorschau gestärkt.

Von diesen Punkten ist (insbesondere im Film- und Serienbereich, aber auch bei Games) kaum noch etwas übrig. Täglich fehlt es an News oder sie kommen zu spät, nur noch ein Bruchteil an Titeln wird getestet und Previews sind ebenfalls eine Seltenheit.

Da muss man sich schon fragen, wieso dann diese Art Content vor den absoluten Basics den Vorzug erhält. Guckst du keine Filme und Serien? Spielst du keine Spiele und interessierst du dich nicht für News dazu, die man teilen könnte?
Antworten | Zitieren
0
Darius Matuschak
#5
@Der
Für Kritik mit Inhalt wäre ich dir recht verbunden.
Antworten | Zitieren
0
Der
#4
Naja offensichtlich winkst du den zahlreichen Chancen ja munter zu, während sie vorbeiziehen.
Antworten | Zitieren
0
Darius Matuschak
#3
@Der
Inwiefern?
Antworten | Zitieren
0
ofc81
#2
Bester Mann!
Antworten | Zitieren
1
Der
#1
Und wieder die Chance auf guten Content vertan.
Antworten | Zitieren
0

Alle 8 Kommentare anzeigen