Ende 2018 wurde das vierte Charity-Event „Friendly Fire“ übertragen. Über mehr als 12 Stunden haben Gronkh, das Team von Pietsmiet sowie viele andere Streamer und Youtuber Spenden für den guten Zweck gesammelt und damit wieder ihre eigenen Rekorde übertrumpft.

Highlights von Friendly Fire 4.

12 weitere Videos

Denn „Friendly Fire 3“ konnte noch 640.000 Euro zusammenbringen, was an sich schon ein riesiger Segen für die begünstigten Vereine und Organisationen war. Mit „Friendly Fire 4“ wurde diese Summe erreicht, überboten und auf stattliche 887.491 Euro angehoben. Insgesamt sechs Vereine dürfen sich nun über eine gleichmäßige Verteilung von jeweils 146.070 Euro freuen. Darunter „Schule ohne Rassismus“, „Deutsche Depressionshilfe“ sowie „Tiernotruf“ und viele mehr. Die Summe, die künftig noch durch den Vertrieb von Merch-Artikeln generiert wird, wird ebenfalls noch gespendet.

Das nächste Event steht schon

Auch das vierte Friendly Fire konnte viel Gutes tun.

Schon im Rahmen von „Friendly Fire 4“ wurde das nächste Datum des jährlichen Charity-Streams bekanntgegeben. Demnach wird es am 7. Dezember 2019 eine Rückkehr geben, die hoffentlich mit eben so viel Erfolg gekrönt sein wird.