Viele kennen inzwischen den Fakt, dass Nintendo und Sony in den Neunzigern eine gemeinsame Konsole auf den Markt bringen wollten. Unter dem Codenamen PlayStation sollte ein SNES-Hybrid mit CD-ROM-Laufwerk entstehen.

Spielekultur - Diese Bilder zeigen Nintendo-PlayStation-Prototyp

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSpielekultur
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1939/19401/1940
Das ist sie, die Sony PlayStation in Zusammenarbeit mit Nintendo.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da Nintendo allerdings einen Vertrag mit Philips abschloss und Sony damit vergraulte, entstand daraus eine eigenständige Konsole von Sony. Wäre Nintendo den Vertrag mit Philips damals nicht eingegangen, der übrigens kurz danach wieder gekündigt wurde, so würde es heute vielleicht keine Sony PlayStation geben.

Doch wie sollte das Gerät genau aussehen? Der User Dnldbld veröffentlichte auf reddit Bilder eines Prototyps und kam auch im Forum von Assembler Games noch einmal darauf zu sprechen. Nach eigenen Angaben arbeitete sein Vater für eine Firma, in der er mit jemandem von Nintendo zusammenarbeitete. Nachdem das Unternehmen geschlossen wurde, fand der Vater in einem Karton mit "Müll" den Prototyp.

Wie es heißt, könne er das Gerät nicht starten, da er momentan kein Stromkabel dafür habe. Es sehe aber seiner Ansicht nach nach einem normalen DC-Kabel aus. Sobald er eins habe, werde er es versuchen.

Aber nun genug Text, schaut euch einfach die Bilder dazu an. Ein Stück Videospiel-Geschichte.