Die #gamesweekberlin steht wieder an; und zwar vom 23. bis 29. April in – wo auch sonst – Berlin. Über den Hashtag erhaltet ihr neueste Informationen zur Spielewoche auf Twitter; das Programm findet ihr auf der Homepage zur gamesweekberlin.

Das LARP "Cyberpunk 2061" lässt euch in die Welt von Cyberpunk eintauchen. Das erinnert ein wenig an ein anderes Cybperunk-Spiel, auf das wir schon länger warten:

Cyberpunk 2077 - Teaser Trailer12 weitere Videos

Die Highlights der #gamesweekberlin

Sieben Tage am Stück zocken müsst ihr natürlich nicht auf der gamesweek. Dafür gibt es unterschiedliche Veranstaltungen, die ihr einzeln herauspicken und besuchen könnt. Darunter das Gamesfest, welches sich dieses Jahr ganz Games, Cosplay und Loot verschreibt: Auf drei Stockwerken werden Spieler und Familien dazu eingeladen, VR-Games bishin zu Brettspielen und Retro-Klassikern auszuprobieren. Auf der A MAZE wartet dagegen ein großes Gelände voller innovativer Indie-Spiele auf euch (VR & spielbare Installationen), die von Entwicklern aus der ganzen Welt vorgestellt werden.

The Wall 2061: A Cyber-City Experience

Werdet zum Charakter im Cyberpunk-Spiel

Falls ihr jedoch etwas ganz anderes versuchen möchtet, bietet die gamesweek das urban-LARP-Event "The Wall 2061" an. Im Live-Action-Rollenspiel streift ihr eine Nacht lang durch Berlin, trefft auf NPCs (Schauspieler) und erlebt ein Abenteuer im Cyberpunk-Stil. Falls euch die Vorfreude auf CD Project Reds Cyberpunk 2077 fast umbringt, sollte euch dieses Event Abhilfe verschaffen.

Zum ersten Mal bei der #gamesweekberlin gibt es auch eine eSport-Tagung sowie das Event "Womenize" mit dem Überthema Frauen im Games-Business. Karten für die einzelnen Veranstaltungen erhaltet ihr auf der Homepage und zuweilen auch direkt am Event.