Spielekultur - So bringen Games Menschen um
Bild 1/11
00:

7 Videospiele und eine Wii, die Menschen umgebracht haben

von Marina Hänsel

Menschen sterben. Weil sie bei rot über die Ampel gehen, weil sie etwas falsches essen, weil sie stolpern. Weil sie Videospiele zocken? Vorfälle gibt’s, die gibt’s nicht und die können manchmal richtig weh tun.

Die bizarrsten, unklügsten und auch traurigsten Tode im Zusammenhang mit Games (und einer Wii) haben wir hier gesammelt – GTA im echten Leben nachspielen? 24h, 48h zocken; ohne Pause, ohne Schlaf? Ja, Videospiele können euch umbringen, wenn ihr sie dazu auffordert. Und sobald euer ganz privater “You died”-Screen vor euch aufploppt, gibt es keinen “Weiter”-Button mehr.

Kommentare (2)
Gastkommentare sind für diesen Beitrag gesperrt. Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben.
fsfsgsdgsdgfdshjgfdslzughfhdsafdwsgfdsgfdzh
#2
fsgdsgdsg
Antworten | Zitieren
0
a
#1
was stimmt nur nicht mit euch...
Antworten | Zitieren
0