Spider-Man wäre nie erschienen, wenn es Sony und PlayStation nicht gegeben hätte. So sagen es die Entwickler bei Insomniac Games. Demnach wäre es der Energie und dem Support des Publishers zu verdanken, dass Spider-Man zu dem geworden ist, was wir jetzt ausgiebig und gern zocken.

Spider-Man schwingt sich durch die Stadt:

Spider-Man - Spider-Man schwingt durch Manhattan im Open World-Trailer10 weitere Videos

Dieses Spiel würde nicht existieren, wenn es nicht PlayStation und ihre Unterstützung gäbe“, verriet Insomniacs Bryan Intihar gegenüber Kinda Funny Games. „Jedes Mal wenn ich irgendetwas, ein dramatische Änderungen vornehmen wollte, haben sie einfach 'Okay' gesagt. Ich hab nie etwas anderes gehört. Sie haben einfach gesagt, tu es. Die Frage war nur, ob es das Spiel besser machen würde. Ich sagte 'Ja' und sie sagten 'Okay' und danach habe ich nie wieder etwas dagegen gehört. Ich schulde alles PlayStation.“

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Die Rechnung geht auf

Die freie Arbeitsweise, die Entwicklerstudio Insomniac Games so bekommen hat, hat sich ausgezahlt. Denn Spider-Man ist ein absoluter PS4-Hit geworden. In unserem Test lest ihr, warum dies der beste Ableger des Spinnerichs ist, den wir seit Jahren gesehen haben. Die Messlatte für PS4-Exkklusivtitel liegt aktuell sehr weit oben.

Spider-Man ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.