Falls ihr zu denjenigen Gamern gehört, die ihr Geld ungern für ein kurzes Vergnügen ausgeben - und kurzes Vergnügen für euch alles unter 10 Stunden darstellt - dürft ihr euch freuen: Spider-Man dauert wesentlich länger.

Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft kann auch anders

Ab heute ist Insomniac Games' Spider-Man exklusiv für die PS4 erhältlich. Wie Marina in ihrem Test betont, ist Spider-Man "die beste Unterhaltung, die ihr euch wünschen könnt".

Aber wie lange braucht man, um das Spiel durchzuspielen? Genau diese Frage stellte ein Fan über Twitter an James Stevenson, seines Zeichens Community Director bei Insomniac Games. Und seine Antwort dürfte viele erfreuen:

"Unser durchschnittlicher Testspieler brauchte um die 20 Stunden auf dem Standard-Schwierigkeitsgrad, aber etwas länger, wenn man eine Menge Nebenmissionen und -aktivitäten absolvierte."

Mit 20 Stunden ist Spider-Man in guter Gesellschaft. Denn 20 Stunden ist so ziemlich die momentane Generalspieldauer bei AAA-Titeln mit Open-World-Gameplay. Und wer nicht genug kriegen kann, darf sich auch bereits auf kommende DLC wie The City That Never Sleeps freuen. Der Erscheinungstermin für die erste DLC ist der 23. Oktober 2018.

Spider-Man ist seit dem 07. September 2018 für PS4 erhältlich. Jetzt bei Amazon kaufen.