Mit dem neusten Add-on, Spellforce - Shadow of the Phoenix, möchte Entwickler Phenomic seine Erfolgsreihe Spellforce auf einen weiteren Höhepunkt zusteuern. Die mittlerweile zweite Erweiterung des RPS (Role Playing Strategy) wird den Spieler auf neue Gefilde führen, welche fernab auf einem unbekannte als auch exotischen Kontinent liegen.
" Mit der tiefgehenden Singleplayer Kampagne und der Möglichkeit, einen Avatar aus "SpellForce" und "Breath of Winter" als Helden weiter zu führen, bietet das Add-on mehr als so manche Vollpreisspiele auf dem Markt", erklärt Jan Wagner, Produkt Manager der JoWooD Productions Software AG. " Wir haben auf den Stärken der Spellforce Spielmechanismen aufgebaut, aber viele Ratschläge der Community berücksichtigt. Besonders mit den neuen Einheiten und dem erhöhten Avatar Level sind wir sicher, völlig neue Möglichkeiten für die Spieler zu eröffnen", fügt Volker Wertich, Chefentwickler Phenomic, hinzu.
Story:
Mit Hilfe der Lebenskraft eines versklavten Gottes erweckt ein Nekromant die Magier des Zirkels wieder zum Leben und macht sie zu seinen unheiligen Dienern. Nur die Macht des Phönixsteins kann den wiederkehrenden Zirkel aufhalten. So muss der Runenkrieger wiederkehren, um seinen einstigen Sklavenmeistern nun endgültig Einhalt zu gebieten. Doch um die Macht des Phönixsteins freizusetzen, bedarf es der besondern Klinge des Schattenschwerts, das im Besitz des Runenkriegers aus Urgath ist. Im finalen Teil der Geschichte werden die beiden Avatare Seite an Seite gegen die Bedrohung kämpfen müssen.

  • Features:
  • Je zwei Neue Einheiten und Gebäude pro Volk (12 insgesamt)
  • Kampagne mit über 40 Std. Spielzeit auf 13 Karten die die Geschichte beider vorheriger Kampagnen weiterführt
  • Avatare können jetzt auf LVL 50 aufsteigen und aus den vorhergehenden Spielen übernommen werden
  • 40 neue Zauber und Fertigkeiten
  • Über ein dutzend neue Gegnertypen und riesige Endgegner
  • Über 150 neue Items, einige davon im Laufe des Spiels modifizierbar 27 neue Set Items
  • Zehn neue Multiplayer Karten und 15 neue Ko-op Karten mit Quest für den Ko-op Modus

Spellforce - Shadow of the Phoenix benötigt das Hauptspiel bzw. die Gold Edition. Die zweite Erweiterung nach Spellforce - The Breath of Winter soll im November 2004 zu einem Preis von rund 30 € in den Läden erscheinen.

Spellforce - Shadow of the Phoenix ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.